Browsing: Rezension

LEBEN

Nennen wir das Buch einen klassischen Vertreter der feelgood-Storys und bedenkt man deren Rahmbedingungen, hat die Autorin da einen sehr gelungenen Vertreter abgeliefert. 

LEBEN

Jules Tannberg sitzt in einer eisigen Nacht am Begleittelefon; am anderen Ende der Leitung ist Klara, die sich wohl in der schlimmsten Nacht ihres Lebens wiederfindet.

1 2 3 17