Mit Lied & Licht gegen Schatten

Obacht, hier geht es um Band 2! Die Besprechung zu Band 1 findest du hier. 

Nach den Ereignissen in Band 1 ist die Schar des Wanderers gemeinsam unterwegs, um die Lichter der Türme wieder zu entfachen. Das Lied der Schatten mag sie vor diesen geballten, blutigen Geistern vergangener Kriege behüten, jedoch ist das keine Lösung für immer. Licht muss erstrahlen, damit der Himmel sichtbar wird und bleibt, helle Feuer in der dunklen Nacht. Die Türme indes liegen weit voneinander entfernt und die Reise wird hart!

Denn der blutige Baron folgt der Schar auf dem Fuße und so sind es sehr reale Waffen, die die Reisenden weitern tödlichen Gefahren aussetzen. Und nicht nur die Schar, auch deren Freunde und Familie geraten zunehmend unter Druck, denn die Angst und der Verrat machen aus Waffenschwestern Feinde in den eigenen Reihen …

Der Leseeindruck

Unsere Held:innen sind direkt nach den ersten paar Seiten miteinander unterwegs, der Wiedereinstieg in die Geschichte gelingt sehr leicht, weil die wichtigsten Informationen schnell, aber nicht als ein geballter Haufen präsentiert werden. Der Schreibstil dieses Band 2 ist unvermindert episch und getragen, ohne langweilig oder übertrieben zu wirken. Besonders beeindruckend ist, wie das Magiekonzept sich auf die Charaktere auswirkt und die Handlung prägt.

Dabei ist es eine Geschichte, die nicht mit riesigen Schocks, maximal brutalen Entwicklungen punkten möchte, sondern sehr fokussiert und auf die Details achtend voranschreitet. Es gibt natürlich blutige und grausame Momente – in der Regel aber sind es kleine Momente, keine epischen Schlachten. Man merkt, dass es oft um die unausgesprochenen Gedanken dahinter geht, dass Probleme von zu kurzfristigem, zu gierigem Denken der Menschen entstehen und man sich irgendwann fragt: Was wäre diese wunderbare Welt, wenn wir nicht zu schlechten Handlungen neigen würden?

Von den vielen offenen Fragen am Ende von Band 1 werden einige schon in Band 2 beantwortet, was wirklich positiv ist, denn meistens wirken solche Bände wie Vorbereitungen auf ein dramatischeres Finale. Zu den Antworten gehört auch (spoilerfrei) die nach der Identität eines Gruppenmitglieds, die ein echter Kracher ist und die Auflösung des Abenteuers aus Autorensicht sicherlich nicht einfacher macht. Insofern ist Band 3 mit Spannung zu erwarten!

Nicht zu vergessen: Hier wird versucht, das gedruckte Buch mit der digitalen Welt zu verknüpfen: Kapitel, die mit einem Raben gekennzeichnet werden, bieten in einer App (siehe Übersicht am Anfang) extra Content, unter anderem Lesungen der Autorin. Vielleicht nutzt man es, vielleicht nicht. Den versuch jedenfalls sollte man würdigen und es einfach mal ausprobieren.

Ein angenehmer zweiter Band, der dem ersten in nichts nachsteht.

Der finale Band 3 erscheint im November 2021.

C. E. Bernard. Das Flüstern des Zwielichts. 
penhaligon. 15 Euro.

Share.