Ein neuer Thronerbe

Hier geht es um Band zwei. Die Besprechung zu Band eins findest du hier ūüôā

Der Fluch ist seit Wochen gebrochen und langsam kehrt ein gewisser Alltag auf dem Schloss Ironrose zur√ľck. Nur einer fehlt, um das traute Gl√ľck komplett zu machen: Grey. W√§hrend er versucht hat Emberfall und vor allem Harper vor Lilith zu retten, musste er erfahren, dass er nicht der ist der er glaubte zu sein. Grey hat n√§mlich magisches Blut in den Adern und dies bedeutet, dass er der wahre Kronprinz sowie der Halbbruder von Rhen ist. Um Rhen nicht vom Thron zu sto√üen, h√§lt er sich versteckt und beginnt ein neues Leben. Doch wie es kommen muss, hat Rhen Wind davon bekommen, dass ein Magier in seinem Land lebt. Lange konnte Grey unter dem Radar leben, doch durch einen dummen Umstand wird er zur√ľck ins Schloss Ironrose gebracht, wo er sein Geheimnis nicht lange verbergen kann.

Um sich und vor allem Emberfall zu sch√ľtzen, muss er deshalb fliehen. Schnell finden sich auch seine Gef√§hrten zusammen; und mit diesen hat der ehemalige Gardist nie gerechnet: Jake, Harpers Bruder, Noah sein Freund und der Heiler, Tycho sein neuer Freund, sowie einem Scraver und Lia Mara, die √§lteste Tochter der K√∂nigin von Syhl Shallow. Nun braucht er nur noch ein sicheres Versteck…

Eine bitters√ľ√üe Entscheidung

Lange hat Grey Rhen gedient. Zusammen haben sie den Fluch, die Foltereinheiten von Lilith und viele andere Hindernisse √ľberwunden, aber eine direkte Freundschaft hat sich nie ergeben. Erst als Grey nach Schloss Ironrose zur√ľck gebracht wird, wird Rhen bewusst, dass der Magier eigentlich immer ein treuer Gef√§hrte und vor allem ein guter Freund war. Auch Grey sp√ľrt dies, was ihm erschwert seinem Halbbruder die Wahrheit zu sagen. Die Konsequenzen f√ľr sein Schweigen muss er einstecken, aber damit ist die mentale und teils auch k√∂rperliche Tortur noch nicht vorbei, denn auf seiner Flucht fallen ihm viele Missst√§nde im ganzen Land auf. Rhen ist zu versessen sich auf dem Thron zu halten, dass er gar blind gegen√ľber der Spaltung des Landes ist. Nun liegt es an Grey eine Entscheidung zu treffen: Entweder sich selbst zu retten und Rhen walten lassen, oder er beansprucht sein Erbe und versucht das Land zu retten.

Wechsel der Hauptcharaktere 

W√§hrend im ersten Band Harper und Rhen ihr Herz verschenken konnten, und sich nach und nach eine innige Liebe entwickelt hat, ist nun Grey an der Reihe, sein sonst so verschlossenes Herz f√ľr jemanden zu erw√§rmen. Zwar wei√ü er, dass seine Liebe nicht sein darf, da er damit seine Auserw√§hlte nur in Gefahr bringen w√ľrde, dennoch kann der legend√§re Schwertk√§mpfer nicht anders und versucht auf seine ganz spezielle Art und Weise seine Zuneigung zu zeigen.

Aber nicht nur durch Greys Augen erlebt man die Flucht, denn der zweite Protagonist ist niemand geringeres als Lia Mara. Sie ist die Tochter der K√∂nig von Shyl Shallow und somit eine Feindin von Emberfall. Dennoch m√∂chte sie Frieden zwischen den beiden L√§ndern und tut alles, was in ihrer Macht steht. Dies ist f√ľr sie aber leichter gesagt als getan, denn Sie ist nicht die Thronerbin, sondern ihre kleine Schwester.

Fazit

Es ist sch√∂n zu beobachten, dass Grey endlich Gef√ľhle zeigen kann und nicht immer nur im Schatten von Rhen stehen muss, dennoch bekommt man als Leser keinen Einblick in die Gedankenwelt von Harper und ihrem Liebsten. Kleine Zwischensequenzen, die zeigen w√ľrde, was sich in Ironrose und den K√∂pfen der beiden abspielt, w√§ren spannend gewesen.
Der zweite Teil der Emberfall-Reihe ist definitv eine gelungene Fortsetzung. Zwar h√§tte der Einblick in die strategischen Z√ľge von Rhen und die Gef√ľhlswelt von Harper das Buch noch runder gemacht, aber das bleibt noch f√ľr den letzten Band offen.

Eine Buchempfehlung f√ľr alle Romanleser:innen, welche auch einen Hauch Fantasy erleben wollen! ūüôā

Lisa Albrecht (academicworld.net)

Brigid Kemmerer. Ein Herz so dunkel und schön. (Band zwei von drei)
heyne fliegt. 18,00 Euro.

Share.