Mittendrin statt nur dabei

Beim Recruitingevent „Fashion meets Future“ in Berlin erhielten am 4.7.2012 über 45 internationale Studenten und Absolventen aus Deutschland, Österreich und Polen einen Einblick in die Arbeitswelt der Modebranche. Ebenfalls dabei: Stardesigner Marc Jacobs, der in einem Gastvortrag aus erster Hand von seinen Erfahrungen berichtete.

Wenn Marc Jacobs spricht, hören alle gespannt zu …

„Als Designer liebe ich meine kreative Arbeit. Doch all die neuen Ideen sind nur dann erfolgreich, wenn ich damit auch die Kunden begeistern kann. Das komplette Team – vom Einkäufer über die Schneider und Marketingexperten bis hin zum Verkäufer – trägt täglich dazu bei!“ so Marc Jacobs auf die Frage, worauf es im Modebusiness ankommt.

Blick hinter die Kulissen
Im Anschluss an die Einführungsworte des New Yorker Designers bekamen die Studenten und Absolventen die verschiedenen Karrieremöglichkeiten bei Peek & Cloppenburg aufgezeigt. „Als international tätiges Unternehmen sind wir stetig auf der Suche nach neuen Talenten und die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten bei P&C ist groß“, sagte Christina Kremer, Leiterin Employer Branding/Personalmarketing.

 

Worauf es ankommt …
Wie kommt ein Trend von den Laufstegen in New York, Mailand und Paris in die Läden? Was geht, was bleibt? Wie kann ich erkennen, welche Farben und Formen in der nächsten Saison gefragt sind? Wer ist für die Organisation eines Verkaufshauses verantwortlich? Welche Möglichkeiten der Warenpräsentation gibt es? 

Sabrina Vazquez, Geschäftsleiterin in Erlangen, konnte den Teilnehmern viel mit auf den Weg geben.

Den Teilnehmern der „Fashion meets Future“ wurde ein tolles Programm geboten.

In Vorträgen und interaktiven Workshops gaben die P&C-Mitarbeiter Katharina Behrenbeck, Zentraleinkäuferin, und Sabrina Vazquez, Geschäftsleiterin in Erlangen, direkt auf der Verkaufsfläche des P&C-Weltstadthauses Berlin Antworten. Veith Gärtner vom Trendlabel REVIEW verdeutlichte, welche Abläufe hinter der Positionierung einer Marke und der monatlichen Kollektionsgestaltung stecken.

Ungewohnte Perspektive
Einen Blick hinter die Kulissen – das konnten die Teilnehmer der „Fashion meets Future“ wörtlich nehmen. Die Arbeitsschritte kurz vor einer Modenschau, die Aufregung und Hektik hinter der Bühne bekamen sie bei einer exklusiven Backstage-Führung im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin hautnah mit und durften die Awardshow „Designer for Tomorrow by Peek & Cloppenburg Düsseldorf“ via Livestream zusammen verfolgen.

 

Get together
Anschließend hatten die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre am Abend die Möglichkeit, in Einzelgesprächen mit P&C-Verantwortlichen Fragen zu stellen und sich noch intensiver über die Arbeitsinhalte und Einstellungskriterien der einzelnen Fachbereiche zu informieren.

Christina Kremer, Employer Branding/Personalmarketing, kann auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken.

 

Workshop zum Thema “Trendgespür & Zahlenverständnis”.

 

 Stand: 2012
Share.