Zeitlose Momentaufnahmen

Der mehrfach ausgezeichnete deutsche Schriftsteller Zoran Drvenkar startete gemeinsam mit der Fotografin Corinna Bernburg ein besonderes Projekt: An jedem Tag des Jahres schießt die Fotografin ein Bild, zu dem der Autor bis zum Ende des Tages Zeit hat einen Text zu verfassen.

„Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln“ ist der erste Band von insgesamt vier Ausgaben, der den Leser Tag für Tag mit stilvollen Fotografien und Textbeiträgen durch den Sommer von Juli bis Oktober begleitet. Die schwarz-weiß-Aufnahmen der Fotografin zeigen Stillleben, Naturaufnahmen und Portraits, die während ihrer Reise für das Buch an verschiedenen Orten in Deutschland und den Niederlanden entstanden sind. Zoran Drvenkar wählte für seine Beiträge verschiedene  literarische Textformen, darunter Gedichte, Kurzgeschichten und kurze Theaterstücke.  

Kritik

Die universelle Suche des Menschen nach Sinn und Liebe, der Schmerz des Verlustes sowie der Versuch, Kindheitserinnerungen festzuhalten, sind wiederkehrende Motive seiner Texte. Vor allem beweist Zoran Drvenkar mit seinen Gedichten, dass er Talent zur Lyrik hat. Meist melancholischer Natur, lassen sie an der einen oder anderen Stelle autobiographische Züge vermuten. Zusammen mit den Bildern sind sie von einem stillen Weltschmerz begleitet, der aber nicht in Depressivität umschlägt, sondern wunderbar zu verdauen ist. Zoran Drvenkar und Corinna Bernburg ist es gelungen, einen Einklang zwischen Fotografie und Text und somit einen stimmigen Dialog zwischen den beiden Kunstformen entstehen zu lassen. Jeder Beitrag regt zum Nachdenken an und wirkt wie eine zeitlos schöne Momentaufnahme. 

Das Buch ist eine Einladung, im Augenblick zu verweilen, um ihn dann mit einem Lächeln auf den Lippen wieder ziehen zu lassen – Entspannung pur und als täglicher Begleiter für jede Jahreszeit zu empfehlen!


Alena Hegedüs (academicworld.net)

Zoran Drvenkar, Corinna Bernburg: Könnte ich meine Sehnsucht nach dir sammeln.
cbj Kinder- und Jugendbuchverlag. 22,99 Euro. 

Share.