Wohin in München?

Wenn man neu in einer Stadt ist, helfen nette Kollegen, die besten Plätze kennenzulernen. Diesmal beweisen die Mitarbeiter von Matrix Communications, dass sie sich nicht nur mit Übersetzungen aller Arten und Größen auskennen, sondern wirklich in München zuhause sind.

Angela Ihle, Projektleiterin
Angela Ihle, Projektleiterin

Sport
Radeln und Baden!

„Ich bin extra nach München gezogen, damit ich meinen beiden Leidenschaften nachgehen kann – Radeln und Baden! Es gibt nichts Schöneres für mich, als auf dem Rad zu sitzen und München samt Umgebung zu erkunden. Besonders gerne fahre ich an der Isar entlang und lasse meinen Gedanken freien Lauf. Oder ich mache gezielt einen Ausflug an einen der unzähligen Seen rund um München. Und das beste daran ist – da muss man auch gar nicht so weit fahren! Ich persönlich bade am liebsten im Langwieder See oder auch sehr gerne im Feringa See. Besonders schön sind dort die Sonnenuntergänge.“

Angela Ihle, Projektleiterin

Freizeit
Glockenbachviertel

„Das Glockenbachviertel ist einfach meine Lieblingsgegend in München. Um einen Samstagabend ausklingen zu lassen, gibt es für mich nichts Besseres als die Auroom-Bar in der Hans-Sachs-Straße. Alexander und Sabine, die Besitzer, verwöhnen ihre Gäste mit den definitiv besten Cocktails der Stadt. Die Bar mit ihren gold-getünchten Wänden strahlt eine super gemütliche, aber zugleich stylische Atmosphäre aus.“

Florian Steinert, Account Manager

Freizeit
Freibad bei jedem Wetter

„Freibad bei jedem Wetter! Zum Schwimmen bei Sonne, Regen oder eisigen Temperaturen mit Schnee gehe ich sehr gerne ins Dantebad (Dante-Winter-Warmfreibad, Postillonstraße 17), immer unter freiem Himmel. Auf der 50m-Schwimmerbahn mit angenehm warmem Wasser kommt die Sportlerin in mir voll auf ihre Kosten, zum Entspannen geht’s dann noch in den Whirlpool. Abends unterm Sternenzelt ist das ganz besonders zu empfehlen.“

Veronika Bohl, Account Manager

Freizeit
360° Wohlfühlen!

„Leider kein Geheimtipp mehr, aber immer noch ein wunderbarer Ort, der die Seele auf schwindelerregende Höhe hebt: Das Cafe Vorhoelzer Forum auf dem Dach der Technischen Universität mit einem atemberaubenden Blick über München bis hin zu den Bergen und einem minimalistischen Charme. Besonders zu empfehlen an einem föhnigen späten Nachmittag, um in das alles umgebende warme Licht eines fabelhaften Sonnenuntergangs mit allen Sinnen einzutauchen.“

Antonella Zani-Ullstein, Übersetzerin Italienisch

Gastro
Indian Cinema but not Bollywood!
„Start an evening with the best Indian food in Munich, the authenticity of which our Indian colleague has confirmed, at Natraj on Nymphenburgerstr. 26. Small and cosy but with a great atmosphere, great food and the friendliest service ever! Afterwards stroll across the road to Cinema to be whisked away on a cinematic journey – in English of course! Try the balcony seats at least once. These are the ‘business class seats’ of the cinema and provide a great view.“
    
Paul Kelly, Account Manager

Kultur
ägyptisches Museum!
„Das neue ägyptische Museum war für mich eine wunderbare Entdeckung. Zwischen den Pinakotheken und der Antike am Königsplatz befindet sich das staatliche Museum für ägyptische Kunst mit einer beeindruckenden Sammlung, die die Besucher durch 5.000 Jahre Kunst und Kultur des ägyptischen Altertums führt. Ich persönlich kann es nur empfehlen!“

Bárbara Domingo, Übersetzerin Spanisch

Gastro
Condesa  Münchner Freiheit!

„Die Leute vom Condesa an der Münchner Freiheit schaffen es, das Herz und den Bauch der Gäste mit mexikanischer Wärme zu füllen. Einen Burrito Flaco,  ein kühles Bier und eine gepflegte Partie Schach an den großen Feldern nahebei verfolgen – was will man mehr?“

Daniel Gessendorfer, Übersetzer

Freizeit
Die besten Foto-Locations!

Die wohl schönsten Fotospots in München: Wer’s sportlich mag besucht die stehende Welle und die Surfer am Eisbach. Freunde der Lichtmalerei gehen vorzugsweise auf die Wiesn, Architekturfotografen schauen  gerne mal bei BMW-Welt, der neuen Pinakothek oder der Allianz Arena vorbei. Und später am Abend, wenn die Stadt zur Ruhe kommt, geht es in die U-Bahnhöfe Westfriedhof, Dülferstraße oder Münchner Freiheit. 

Thomas Louis, Internet Solutions Architect

Share.