Wintercocktails!

Wer glaubt, Cocktails gibt es nur in quietschbunt und sowohl Marshmellows oder damals noch Papierhütchen – der könnte sich nicht stärker täuschen. María del Mar Sacasa stellt die besten Rezepte vor.

Echter Glühwein mit ausschließlich den Zusätzen, die ihr selber in den Topf geworfen habt. Jetzt testen! © uschi dreiucker / pixelio.de
Echter Glühwein mit ausschließlich den Zusätzen, die ihr selber in den Topf geworfen habt. Jetzt testen! © uschi dreiucker / pixelio.de

Das Schöne an Wintercocktails ist ja: Nicht jeder kommt automatisch im Eiswürfelkostüm daher. Nein, es gibt auch heiße Ausgaben! Wer gerade aus dem Fenster schaut und dabei dem wilden Tanz der Flocken folgt, der sollte seinen Blick also schnell wieder auf diesen Bildschirm lenken. 

Es muss nicht immer quietschsüß sein

Ihr seid nicht der große Shaker? Macht nichts. Für die Zögerlichen gibt es einfache Rezepte, mit denen man beispielsweise ordentlichen Glühwein zaubern kann. Ja, Glühwein. Denn der ist eigentlich wesentlich besser, als das quietschsüßrote Gesöff im Supermarkt es glauben macht. Wer sich selbst an den Herd stellt, kann außerdem die Gewürzdosis beliebig anpassen und befindet sich damit quasi auf dem Weg zur persönlichen Seligkeit.

Wer etwas experimentierfreudig ist, kann sich an klassische und moderner interpretierte Rezepte wagen: Der allseits bekannte Eierpunsch beispielsweise. Oder Kakao abseits der Zuckerschock-Supermarkt-Variante mit einem Hauch Muskat. Grundsätzlich ist das Buch nach dem Basisalkohol gegliedert – Rum, Wodka oder auch Brandy. Das macht die Suche nach dem gewünschten Geschmackserlebnis leichter.

Kalter Winter, heiße Cocktails - oder doch lieber die Eiswürfelvariante? Die Auswahl ist groß. © Joujou / pixelio.de
Kalter Winter, heiße Cocktails – oder doch lieber die Eiswürfelvariante? Die Auswahl ist groß. © Joujou / pixelio.de

Die Bilder sind fast schon künstlerisch, die Rezepte reichen von traditionell bis neu aufgemischt. Fündig wird hier jeder. Damit auch alles klappt, gibt es vorab ein paar Worte zu der Grundausstattung jeder Hausbar. Die hält sich allerdings in realistischen Grenzen und schreckt niemanden ab. Keine Sorge – es braucht keine 40 verschiedenen Löffel, um für jeden Cocktail das passende Begleitwerkzeug zu haben. Stilecht, aber ohne pompöses Drama. Genau so, wie wir den Winter und seine Cocktails lieben.

Absolute Empfehlung!

Bettina Riedel (academicworld.net)

MARÍA DEL MAR SACASA. Wintercocktails.
Bassermann Verlag. 9,99 Euro.

Share.