„Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“: Einer der Filmklassiker schlechthin

Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

 

Scharfsichtiger All-Time-Klassiker, der aus einem Ehe-Drama eine Tragödie griechischen Ausmaßes macht. Ein alterndes Paar, das seine Frustrationen und zerstörten Träume in einem permanenten Psycho-Duell gegenseitiger Kränkung entlädt, bekommt Besuch von einem jüngeren Pärchen. Was als Duett der Erniedrigung beginnt, wird durch die Anwesenheit der Gäste zu einem vierstimmigen Konzert der Abrechnung.

Empfehlung: Für alle, die als schlimmste Waffe im zwischenmenschlichen Gefecht das Wort betrachten.

„Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“

USA 1966
Regie: Mike Nichols
Darsteller: Elizabeth Taylor, Richard Burton, Sandy Dennis, George Segal

Share.