Warte auf mich auf dem Grund des Bierkrugs

Ein Mann unterwegs im Heimatland des Bieres.
www.academicworld.net verlost drei DVDs.

Das Oktoberfest ist nur etwas für Idioten und bestimmt nicht die Seele der deutschen Bierkultur. Was andere nie merken, bekommt der in Deutschland lebende Amerikaner Matt Sweetwood schnell heraus, als er seine Eltern nach München eingeladen hatte. Das sagenumwobene Biermekka entpuppt sich als wahrer Alptraum. Wohin das Auge reicht, nur Betrunkene, und von allen Seiten wird man ständig geschubst und gestoßen. Aber vom berühmten Bier ist weit und breit nichts zu sehen. Denn die Deutschen trinken hinter geschlossenen Türen, und wer nicht Jahre im Voraus reserviert hat, der hat keine Chance auf einen Platz.

Jetzt will es Matt erst recht wissen und begibt sich auf der Suche nach der deutschen Bierseele auf eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland. Dabei erfährt er Historisches wie die Erfindung des Kühlschranks durch Prof. Dr. Carl Linde oder das unumstößliche Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516, und lernt Extravaganzen wie den „Bierkrieg“ im oberbayerischen Dorfen kennen oder den Kölner Karneval, wo man das Bier aus kleinen Whiskey-Gläsern trinkt.

Nach Besuchen der Region Bamberg, die mit 368 Anlagen über die größte Brauereidichte der Welt verfügt, und bei der Hopfenernte in der Hallertau landet er bei der Wildeshausener Schützengilde, wo er das erste Mal in seinem Leben marschiert – und das ausgerechnet mit Deutschen. Mit einem Kofferraum voller Bier in seiner Wahlheimatstadt Berlin angekommen, kommt Matt schließlich immerhin zu dieser Erkenntnis: Wichtig ist nicht, wie viel Bier man trinkt, sondern mit wem …

Beerland bietet einen unverstellten Blick von außen auf das, was wir Heimat nennen. Amüsant und oft entlarvend!

academicworld.net verlost drei DVDs: Mail bis 1.11.13 an post@academicworld.net genügt! Viel Glück!

Share.