Verschrobenes Roadmovie

Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

Filmposter zu „Erleuchtung garantiert“

Herrlich verschrobenes Roadmovie, irgendwo zwischen deutscher und buddhistischer Mentalität angesiedelt. Zwei vom Leben gebeutelte Brüder wollen in einem japanischen Zen-Kloster Kraft schöpfen, verirren sich vorher aber erst einmal in Tokio. Auf geographischen wie emotionalen Umwegen gelangen sie schließlich doch noch zur Semi-Erleuchtung.

Empfehlung: Für alle, die einmal das torlose Tor durchschreiten wollen, sich bisher allerdings nur im Stolpern geübt haben.

Erleuchtung garantiert

Deutschland 2000
Regie: Doris Dörrie
Darsteller: Gustav Peter Wöhler, Uwe Ochsenknecht, Anica Dobra, Ulrike Kriener

Nathalie Mispagel lebt in Hassloch bei Frankfurt und studierte Jura, Allgemeine und Vergleichende Literatur- sowie Filmwissenschaft. Sie promovierte in Komparatistik und hat mit „New York in der europäischen Dichtung des 20. Jahrhunderts“ (erschienen bei Königshausen & Neumann) jüngst ihr erstes Buch veröffentlicht.

Die leidenschaftliche Cineastin schreibt seit zwei Jahren für academicworld.net.


Stand: Dezember 2011

Share.