Traumjobs wie Sand am Meer

Der Verband Deutscher Wassersport Schulen e. V. (VDWS) bietet Jobs für alle, die im Sommer keine Lust haben als Bedienung in miefigen Bars oder an Fließbändern in stickigen Fabrikhallen zu jobben.

Bild: VDWS
Jede Menge Sommerjobs mit reichlich Luft, Licht und Wasser zu vergeben. Bild: VDWS

Von Ägypten bis Zypern, betreibt der VDWS rund 530 Wassersportschulen: Über 2.400 VDWS-Mitglieder erfüllen sich hier ihren Traum und machen ihr Hobby zum Beruf. Sie arbeiten als Lehrer oder Schulleiter an den schönsten Stränden der Welt. Mit der Ausbildung zum Wassersportassistenten in den Sportarten Windsurfen, Kitesurfen oder Segeln bietet der VDWS nun die perfekte Einstiegsmöglichkeit. So können junge, abenteuerlustige Menschen einmalige Berufserfahrungen an Orten sammeln, an denen die meisten anderen nur ihren Urlaub verbringen dürfen. Als Wassersportassistent erhält man dabei einen ausführlichen Einblick in die Organisation einer Wassersportschule.
Wer jetzt Lust auf Sonne und Meer bekommen hat, kann sich auf www.vdws.de bei einer der internationalen Wassersportschulen per E-Mail bewerben. Vorkenntnisse sind nicht nötig, also nur Mut! 

 

Und das gibt es auch noch …

 

 

 

 

Damit ihr perfekt für euren Einsatz gerüstet seid und an den Stränden dieser Welt alles, was nicht für die Wellen bestimmt ist, trocken bleibt, verschenkt der VDWS einen hochwertigen Marinepool Dry-Bag. Verlost wird er unter allen Einsendern einer E-Mail an vdws@unicompact.de. Viel Glück und einen schönen Sommer!

Share.