Tod Jr. auf dem Weg zur Selbstfindung

Es gibt viele Jobs, die keiner machen will – entweder weil sie schlecht bezahlt sind oder weil sie in unserer Gesellschaft einfach einen schlechten Ruf haben. Zu Unrecht! Genau davon erzählt der angehende Sensenmann aus seiner ganz persönlichen Sicht.

Todi, oder auch der kleine Tod, wie er von seinen Freunden und Kollegen genannt wird, absolviert seine Lehre im Familienunternehmen Tod GmbH und soll bald die Nachfolge seines Gevatters antreten. Doch so richtig ernst will ihn keiner nehmen – nicht einmal Tod Senior – denn Todi ist einfach zu nett und stets drum bemüht, seinen Job freundlicher und attraktiver aussehen zu lassen. Schließlich hat die Gesellschaft, und damit auch die Kundschaft, ein völlig falsches Bild von seinem Beruf. 

So verlässt Todi sein Elternhaus und versucht, sich in Berlin mit den unterschiedlichsten Studentenjobs durchzuschlagen. Doch überall, wo er auftaucht, wird er entweder kritisch oder fasziniert beäugt. Auf der Suche nach sich selbst kann er seiner Berufung letztendlich nicht entkommen. Denn alles hat ein Ende und somit auch das Leben.

Der Tod ist auch nur ein Teil des gesamten Kreislaufs des körperlichen Daseins und man braucht ihn weder zu fürchten, noch zu verschmähen – schließlich macht er auch nur seinen Job! Dies ist im Grunde die Kernaussage von Olaf Schuberts komödiantischem Ansatz, über ein Tabuthema zu reden. Mit viel Humor und Wortwitz stellt der Autor sein Talent als absoluter Sprachgourmet unter Beweis. Wie man es von ihm nicht anders gewohnt ist, spielt er auch in schriftlicher Form mit den Klischees, die unsere Gesellschaft prägen. Dabei soll man seinen Nächsten doch nicht nach seinem Äußeren oder seinem Job beurteilen. Leben und sterben lassen ist hier die Devise! Witzig, zum Teil informativ und den Geist belebend – lesenswert!

Julia Botov (academicworld.net)

Der Tod (Olaf Schubert). Mein Leben als Tod.

Fischer Verlag. 9,99 Euro

Übrigens: Todi kann man auch live auf der Bühne erleben! Infos dazu findet ihr hier www.endlich-tod.de/index.php

Share.