„The Artist“: Totgesagte leben länger

Den ultimativen Liebesbeweis an das Kino hat Michel Hazanavicius mit „The Artist“ geliefert. Viel gewagt und viel gewonnen, nicht nur bei den Oscars – so könnte man das Fazit dieses Filmkunstwerks ziehen. Jetzt auch für zuhause.

"The Artist": Totgesagte leben länger
Der große Star George Valentine kann nur ohne Ton. © DCM

Der Aufstieg neuer Helden

George Valentine (Jean Dujardin) ist der größte Star in „Stummfilm-Hollywood“. Mit Hund und Charme verzaubert er die Massen. Beim Dreh lernt er die bezaubernde junge Statistin Peppy Miller (Bérénice Bejo) kennen und bringt ihre Karriere in Gang. Doch schon droht das Unheil am Horizont: der Tonfilm, Beginn einer neuen Filmära. Alte Leinwandhelden wie George sehen ihren Status in Gefahr, denn Produzent Al Zimmer (John Goodman) plant mit neuen Gesichtern und vor allem Stimmen.

Weil George sich standhaft weigert zu sprechen, bleiben bald die Filmrollen aus. Das eigene Filmprojekt scheitert im großen Stil, die Wirtschaftskrise zehrt die letzten finanziellen Reserven auf und die blasierte Ehegattin sucht das Weite. Er ist am Ende, hat Angst vor dem eigenen Schatten. Wie gut, dass sich Butler Cifton, Hund Jack und Peppy weiterhin um ihn sorgen.

Ankämpfen gegen die Reizüberflutung

"The Artist": Totgesagte leben länger

Einen Film über die Stummfilmzeit in unseren heutigen reizüberfluteten Blockbustertagen als schwarz-weißen Stummfilm zu inszenieren bedarf sicherlich einer gehörigen Portion Mut. Wie schön für die Zuschauer, dass Hazanavicius diesen Mut gefunden hat, denn “The Artist” ist ein richtiges Kunstwerk geworden: charmant, unterhaltsam, abwechslungsreich und dabei kein Stück langweilig.

Man gewöhnt sich sogar so sehr an die fehlenden Geräusche, dass man regelrecht aufschreckt, als George von einem Albtraum über eine Welt voller Töne aufwacht. Ein wahrer Fundus an Filmzitaten, der einfach glücklich macht! Von den Kritikern gefeiert, von der Oscar-Jury ausgezeichnet und vom Publikum geliebt – diesen Film kann man nur wärmstens empfehlen; eigentlich fast jedem, der das Kino liebt.

Gisela Stummer (academicworld.net)

The Artist

Regie: Michel Hazanavicius
Darsteller: Jean Dujardin, Bérénice Bejo, John Goodman

Im Verleih von DCM
 

Share.