Steeernenhimmel, oohooo!

Weihnachten rast näher und auf einmal meldet sich Besuch an? Ihr habt gerade mal ein Teelicht als Dekoration und plötzlich will eine ganze Familie unterhalten werden? Wir haben das ultimative Bastelbuch für euch gefunden, wie ihr das alles ganz fix lösen könnt!

Bastelbücher gibt es viele und gerade zur Weihnachtszeit überschlagen sie sich mit ihrem Glitzer und komplizierten Figürchen am Fenster. Da kommt die Sternwerkstatt echt entspannt daher: Fokussiert auf ein Thema, das nicht mal nur für Weihnachten Anwendung findet. Projekte werden in drei Machbarkeits-Stufen eingeordnet – natürlich Sternen als Symbole.

Einige der Projekte sind schon etwas größer im Aufwand, beispielsweise, wenn aus einem großen Holzblock ein Stern ausgesägt werden soll. Aber gut, nicht jeder Leser wohnt in einer kleinen Stadtwohnung in Hamburg oder München. Daheim am Dorf könnte man das wahrscheinlich sofort umsetzen 😉 Wer gerade keine Motorsäge zur hand hat, kann sich aber auch an den Papiersternen versuchen: Mal aus Streifen nach finnischer Art, mal mit Brotpapiertütendingens aus dem Drogeriemarkt eures Vertrauens ist das material hier leichter beschaffbar und nicht teuer. Trotzdem kann es mal einen zweiten Anlauf brauchen, bevor sich das Ergebnis wirklich sehen lässt – siehe Erfahrungsbild.

Damit niemand beim Basteln verhungert, gibt es sogar Rezepte für Plätzchen und Kuchen, die – natürlich – in Sternenform gebacken werden. Was auch sonst. Neben kulinarischen, Papier- und Holzideen kommen aber auch Inspirationen für Stoff in die Liste der “Könnte man wirklich mal basteln”-Liste. Außerdem gliedern sich die Ideen in “drinnen und draußen”, was echt nicht schlecht ist. Das passt auch auf den Balkon der Stadtwohnung, sofern vorhanden. Damit die Partygäste auch draußen das richtige Ambiente genießen können 😉

Selbst die anspruchsvollsten Kreativen kommen auf ihre Kosten – oder habt ihr schon mal ein Intarsienkästchen selbst gebaut? Na bitte. Ich wünsche viel Vergnügen!

Fassen wir kurz zusammen: Von leicht bis mega aufwändig alles dabei. Viele Materialien hat man schon daheim und kann direkt loslegen – last minute Bastelideen für spontane Aktionen inklusive! Sterne sind nicht nur was für Weihnachten, also kann die Deko noch bis tief in den Winter hinein hängen, stehen und liegen bleiben.

Bettina Riedel (academicworld.net)

Die Sternwerkstatt. Knaur. 16,99 Euro.

Share.