Natur in Bildern

Welche Vögel leben in unseren Gärten und wie kann man bedrohte Arten, wie die Biene, leicht unterstützen? Dieses Bilderbüchlein gibt Aufschluss.

Eine bunte Entdeckungsreise durch die Tierwelt im Garten – das bietet dieses kleine, liebevoll gestaltete Büchlein von Peter Larsson aus dem Verlagshaus Bassermann.

Mittels aufwendiger bunter Zeichnungen stellt er darin Tiere vor, die in unserer Gegend und unseren heimischen Gärten zu Hause sind – von verschiedenen Vogelarten (zum Beispiel Kohlmeise, Specht, Kleiber) über Insekten (Biene, Wespe etc.), Amphibien (Kröte, Laubfrosch, etc.) und Säugetiere (Wühlmaus, Igel und Co.) ist alles dabei.

Detaillierte Beschreibungen liefern interessante Informationen zu den unterschiedlichen Arten. Es lohnt sich, mit dem Buch in der Hand einmal durch den Garten zu spazieren und nach den unterschiedlichen Tieren Ausschau zu halten – es lassen sich mit Sicherheit einige finden. Und wenn man im nächsten Winter ein Vogelhäuschen platziert, wird man die meisten der beschriebenen Vogelarten direkt beobachten können.

Eine schöne Idee sind auch die Anleitungen, wie man beispielsweise ganz leicht Behausungen für Fledermäuse oder Igel herstellen kann. Gerade in Anbetracht der bedrohten Tierarten, wie zum Beispiel der Biene, sind die Tipps, wie man diese Arten ganz leicht unterstützen kann (zum Beispiel durch den Bau eines Bienenhotels), besonders hilfreich. 

Die Zeichnungen wirken sehr anschaulich und tragen dazu bei, dass man das Büchlein wie ein kleines informatives Bilderbuch durchblättern mag. Für Naturfreunde!

MTS, academicworld-userin

Peter Larsson. Tiere im Garten.
Bassermann. 7,99 Euro.

Share.