„Monsters“: You and me and the devil makes 3

Arthaus statt Blockbuster: Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen. 

 

 

Kleiner, überlegter SciFi-Horror, der wie alle interessanten Filme dieses Genres weniger über die Abartigkeit der Bestie, stattdessen von unserer eigenen Angst, Intoleranz und Unmenschlichkeit erzählt. Wegen eines NASA-Unfalls vor einigen Jahren konnten sich im Grenzgebiet zwischen Mexiko und den U.S.A. riesenhafte Kraken-Aliens ausbreiten. Als zwei junge Amerikaner, ein Mann und eine Frau, die sogenannte ’Infizierte Zone’ durchqueren müssen, werden sie mit einem von amerikanischen Militärs forcierten Kriegsszenario konfrontiert, das neben den Außerirdischen auch die eigene Welt langsam vernichtet.

Empfehlung: Für alle, die im Anderen nicht gleich das Widernatürliche sehen.

„Monsters“

Großbritannien 2010
Regie: Gareth Edwards
Darsteller: Whitney Able, Scoot McNairy

Share.