Mit den eigenen Waffen geschlagen

Das Erfolgsrezept scheinen im deutschen Film in den letzten Jahren meist nur die (Liebes-)Komödien gefunden zu haben. So reiht sich „Kein Sex ist auch keine Lösung“, die Verfilmung des Bestsellers von Mia Morgowski, nahtlos in die Reihe ein: leidlich unterhaltsam, aber erstklassig besetzt. Ab 28. Juni im Handel.

Rezension "Kein Sex ist auch keine Lösung"

In den Fängen der Frauen

Tom Moreno (Stephan Luca) hat es nicht leicht. Zwar ist er ein gutaussehendes Kerlchen mit guten Freunden und verantwortungsvollem Job in einer Werbeagentur, doch irgendwie ist ihm die Selbstbestimmung abhanden gekommen. Irgendwo zwischen dem kurz vor der Pleite stehenden Chef (Armin Rohde), der äußerst dominanten und betont jugendlichen Mutter (Corinna Harfouch) und Elisa (Marleen Lohse), der neuen Kollegin, die ihn behandelt, wie er sonst die Frauen: als Wegwerfartikel mit kurzer Halbwertszeit, schlingert er durch die Handlung. 

Als dann auch noch seine Bank im Leben, die Freunde und Mitbewohner eigenständige Leben entwickeln und schon einmal darauf verzichten auf ihn Rücksicht zu nehmen, steht der davor so souveräne Werber plötzlich reichlich alleine da. Zumal ihm plötzlich klar wird, dass er sich mit Elisa eine Beziehung, die über die für ihn obligatorische Obergrenze von drei Mal Sex hinausgeht vorstellen könnte. 

Die Konzentration aufs Wesentliche

Die Charaktere der Nebenhandlungen sind dabei meist unterhaltsamer und interessanter als die beiden Hauptfiguren. Da wünscht man sich schon mal, denen wäre im Vergleich mehr Raum eingeräumt worden beziehungsweise der Filme hätte sich bei einer Konzentration auf weniger Nebenschauplätze wohl einen Gefallen getan. Mancher Cameoauftritt eines Promis (oder so) scheint gar ein wenig unmotiviert. So als hätte man einfach noch einen bekannten Namen mehr für die Liste gesucht.

So wie Hauptfigur Tom erst einmal lernen muss, sich im Leben auf das Wesentliche zu konzentrieren, hätten besser auch Regie und Drehbuchschreiber versuchen sollen, den Film ein wenig zu entschlacken und den Weg zu mehr Tiefe einzuschlagen.

Gisela Stummer (academicworld.net)

Kein Sex ist auch keine Lösung

Regie: Torsten Wacker
Darsteller: Stephan Luca, Marleen Lohse, Corinna Harfouch, Armin Rohde, Anna Thalbach u. v. a.

Im Verleih von Studiocanal

 

Share.