Märchenhafte Zeiten

  • Märchenhafte Zeiten

Lieber doch lesen?

Aber muss es unbedingt der optische Monumentaleindruck sein? Natürlich nicht. Auch in gedruckter Form können uns die Grimms und ihre Geschichten begleiten. Sei es in wunderschönen Märchenbüchern mit den originalen Geschichten, wie dem aus dem Taschen Verlag, oder in phantasievollen Geschichten, die lediglich inspiriert sind von den altbekannten Erzählungen.  Das liefert etwa Christoph Marzi mit „Grimm“. Er erweckt im Hamburg unserer Tage viele Märchenfiguren zum Leben – übrigens nicht nur grimmsche. Hauptfigur ist die 17jährige Vesper Gold – und die ist nicht gerade eine zurückhaltende Prinzessin. Marzi setzt seine Idee auf jeden Fall spannend und unterhaltsam um.

Bei Karin Duve geht es da deutlich bissiger zu. Ihr „Grrrimm“ verweist auf die Geschichten hinter den Geschichten. Mal ehrlich: Eine Frau und sieben Junggesellen, aber keiner starten einen Annäherungsversuch? Und wie ist es eigentlich, wenn man unter einer 100jährigen Staubschicht aufwacht? Bei Karen Duve kommen dabei ganz eigenen Versionen der Geschichten zum Vorschein. Voller familiärer Abneigungen, Bindungsängste, bizarrer Liebesvorstellungen, Vaterkomplexe, Selbstzweifel, Trotzreaktionen und Minder wertigkeitsgefühle – komisch und unbarmherzig zugleich.

Natürlich gibt es zwischen Buch und Film längst eine dritte Kunstform – auch für den Märchenfan. So haben Bill Willingham, Phil Jiminez und Andy Lanning mit „Fairest“ eine Comic-Serie um die schönen und gefährlichen Damen aus der Märchenwelt vorgelegt, die das ein oder andere Geheimnis lüftet. Im ersten Band „Wachgeküsst“ muss sich Briar Rose alias Dornröschen mit der wahren Liebe herumschlagen. Die scheint nämlich häufiger, als man gemeinhin denken würde. Aber der aktuelle Wachküsser – Ali Baba – ist so gar nicht nach ihrem Geschmack. Rasant und kunterbunt ist die Geschichte eines Aufeinanderprallens von 1001 Nacht und den Grimms geraten. Und ganz bestimmt nicht brav.

Märchenhafte Zeiten

Amerikanische Märchenwelten

Und wer sich von den Grimms und ihren „Nachfahren“ noch nicht genügend verzaubert fühlt: Am 14. März startet Bryan Singers „Jack and the Giants“ unter anderem mit Nicolas Hoult, Ewan McGregor, Stanley Tucci und Billl Nighy in den deutschen Kinos. Also rauf auf die Bohnenranke! Noch früher, nämlich schon am 7. März geht es unter der Regie von Sam Raimi in „Die fantastische Welt von Oz“. Auch hier ist die Darstellerliste beachtlich. Unter anderem James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz und Michelle Williams findet man im magischen Oz. Wer Nachholbedarf bei der ursprünglichen Geschichte kann sich etwa an eine bezaubernd gestaltete Comicversion halten, die letztes Jahr im Panini Verlag auf Deutsch erschienen ist: Eric Shanower und Skottie Young haben L. Frank Baums Klassiker „Der Zauberer von Oz“ in eine wunderbare Graphic Novel verwandelt. Die bietet durchaus eine eigenständige Wunderwelt voller skurriler und kauziger Charaktere, aber trotzdem nah am Original. Fans und Kritiker waren begeistert.

Also: Lasst euch verzaubern!

Gisela Stummer (academicworld.net)

Brothers Grimm (2005)
Regie: Terry Gilliam
Darsteller: Heath Ledger, Matt Damon, Monica Bellucci, Lena Headey

Grimm (aktuell auf Vox)
Idee:  Stephen Carpenter, David Greenwalt, Jim Kouf
Darsteller: David Giuntoli, Russell Hornsby, Bitsie Tulloch, Silas Weir Mitchell

Once Upon a Time – Es war einmal … (ab 7. März auf DVD)
Idee: Edward Kitsis, Adam Horowitz
Darsteller: Ginnifer Goodwin, Jennifer Morrison, Lana Parilla, Josh Dallas, Robert Carlyle

Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen (2012)
Regie: Tarsem Singh
Darsteller: Julia Roberts, Lily Collins, Armie Hammer

Snow White & the Huntsman (2012)
Regie: Rupert Sanders
Darsteller: Kristen Stewart, Charlize Theron, Chris Hemsworth

Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond (2011)
Regie: Catherine Hardwicke
Darsteller: Amanda Seyfried, Gary Oldman, Virginia Madsen, Shilo Fernandez, Max Irons

Hänsel und Gretel: Hexenjäger (seit 28. Februar im Kino)
Regie: Tommy Wirkola
Darsteller: Jeremy Renner, Gemma Arterton, Famke Janssen

6 auf einen Streich (2008-2012)

Christoph Marzi. Grimm
9,99 Euro. Heyne

Karen Duve. Grrrimm
19,99 Euro. Galiani

Bill Willingham, Phil Jiminez, Andy Lanning. Fairest. Band 1: Wachgeküsst
16,95 Euro. Panini Manga und Comic

Jack and the Giants (ab 14. März im Kino)
Regie: Bryan Singer
Darsteller: Nicolas Hoult, Ewan McGregor, Stanley Tucci

Die fantastische Welt von Oz (ab 7. März 2013 im Kino)
Regie: Sam Raimi
Darsteller: James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz und Michelle Williams

L. Frank Baum (Vorlage), Eric Shanower, Skottie Young. Der Zauberer von Oz
24,95 Euro. Panini

  

1 2
Share.