„Looking for Eric“: Heldenverehrung für den britischen Franzosen

Arthaus statt Blockbuster: Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen. Diesen Monat gibt es natürlich nur Fußballfilme.

 

 

Unnachahmlich augenzwinkerndes Sozialmärchen, das den Fußball als rustikal-lebensnahe Inspiration bejubelt. Ein englischer Postbeamter aus Manchester namens Eric, der beruflich wie privat den verzagten Loser gibt, hört und sieht (als einziger) plötzlich Éric Cantona, in den 1990ern französischer Superstar bei Manchester United. Mit Hilfe von (Fußball-)Weisheiten wird ’Éric the King’ zu seinem Coach, um ihn für den Sieg über die Daseins-Fouls fit zu machen.

Empfehlung: Für alle, die nicht nur auf dem Platz an Fußball-Magie glauben.

„Looking for Eric“
Großbritannien, Frankreich, Italien, Belgien, Spanien 2009
Regie: Ken Loach
Darsteller: Steve Evets, Éric Cantona, Stephanie Bishop, Gerard Kearns

Share.