Kritiker-Kanon

Wenn Deutschlands Chefkritiker literarische Sammelwerke herausgibt, darf ruhig ‘mal genauer hingeschaut werden: Was können „Die besten deutschen Erzählungen“ und „Die besten deutschen Gedichte“?

  • Kritiker-Kanon

Die Nadel im Heuhaufen

Die Zahlen der alljährlich publizierten literarischen Werke sind enorm. Die Zahl der Werke, die Aufmerksamkeit erwecken, erfolgreich sind ist schon deutlich geringer. Die Zahl derer schließlich, die über Jahrzehnte und Jahrhunderte Bedeutung haben, Begeisterung hervorrufen …

Literaturguru Marcel Reich-Ranicki hat sich nun einmal mehr an einer Kanonisierung versucht. Zusammen mit dem Suhrkamp Verlag hat er in jeweils einem Band „Die besten deutschen Erzählungen“ und „Die besten deutschen Gedichte“ versammelt – natürlich rein subjektiv. So breit wie die abgedeckte Zeitspanne (vom Mittelalter bis in die neueste Zeit), ist auch die Art der Texte. Natürlich finden sich hier viele allgemein als Klassiker anerkannte Werke wieder, aber beileibe nicht nur. Und neben vergangenen Schätzen legt Reich-Ranicki einen erfrischend großen Fokus auf die jüngere Zeit. Im Vergleich zu vielen derartigen Sammlungen oder dem klassischen Deutschunterricht, traut der große Kritiker sich Mutmaßungen zu treffen über den literarischen Wert gegenwertiger Literatur.

Über manche Zugehörigkeit lässt sich natürlich streiten, aber diese Werkschau deutscher Natur hat unter den vielen vergleichbaren Werken durchaus seine Berechtigung.

Gisela Stummer (academicworld.net)

Marcel Reich-Ranicki (Hrsg.). Die besten deutschen Erzählungen
10,00 Euro. insel taschenbuch

Marcel Reich-Ranicki (Hrsg.). Die besten deutschen Gedichte
10,00 Euro. insel taschenbuch

Share.