Komplex strukturiertes, außergewöhnliches Suspense-Kino

Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

Filmposter zu „Infernal Affairs“

Intelligent-komplexer, genial konstruierter Suspense-Thriller mit einem Hauch von Hongkong-Wehmut. Ein bei den Triaden eingeschleuster Polizeiagent und ein beim Dezernat für organisiertes Verbrechen arbeitender Triaden-Spitzel sollen einander enttarnen. Diese Mission wird zu einer Reflektion über ihr irritierendes, seit Jahren praktiziertes Rollenspiel.

Empfehlung: Für alle, die kluge Spannung und pure Melancholie mögen… und einen der innovativsten Gangsterfilme des neuen Jahrtausends sehen wollen.

Infernal Affairs

Hongkong 2002
Regie: Andrew Lau, Alan Mak
Darsteller: Tony Leung Chiu-wai, Andy Lau, Anthony Wong, Eric Tsang


Nathalie Mispagel lebt in Hassloch bei Frankfurt und studierte Jura, Allgemeine und Vergleichende Literatur- sowie Filmwissenschaft. Sie promovierte in Komparatistik und hat mit „New York in der europäischen Dichtung des 20. Jahrhunderts“ (erschienen bei Königshausen & Neumann) jüngst ihr erstes Buch veröffentlicht.

Die leidenschaftliche Cineastin schreibt seit zwei Jahren für academicworld.net.


Stand: Winter 2012

Share.