Geschichten braucht der Mensch

Warum der Mensch sich Geschichten einfach besser merken kann und wie findige Unternehmen das in ihrer Pressearbeit nutzen können, davon handelt Dieter Herbsts schlicht „Storytelling“ betiteltes Buch. Das längst als Klassiker der Materie gehandelte Werk ist nun bei Uvk in der zweiten überarbeiteten Auflage erschienen.

Rezension "Storytelling"

Die Geschichte hinter den Geschichten

Systematisch handelt Herbst in seinem Buch „Storytelling“ alle wichtigen Aspekte des Themas ab. Der Autor zeigt dabei analytisch, aber durchaus kurzweilig, wie Geschichten aufgebaut sind, wie sie wirken und wie Unternehmen sie professionell einsetzen können.  Vom historischen Aspekt – seit es Menschen gibt, gibt es Geschichten – bis zu den neuronalen Ebenen, die auf die Rezeption von Informationen Einfluss nehmen begleitet der Leser Herbst auf einer Reise durch die Welt der Geschichten.  Stets wird dabei herausgearbeitet wie der jeweilige Aspekt in der PR aufgegriffen werden kann und worauf die Unternehmen achten sollten. 

Das Buch bietet eine gute, hintergründige Einführung in das Thema. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mit Beispielen und praktischen Ratschlägen hätte der Autor ruhig noch großzügiger sein können, dann wäre das Thema nicht auf einer solch abstrakten Ebene geblieben. Obwohl in der Reihe PRaxis  erschienen bietet sich dem Leser hier so weniger praktisches als theoretisches. Das aber fundiert und umfangreich.

Gisela Stummer (academicworld.net)

Dieter Herbst. Storytelling
24,99 Euro. Uvk

Share.