Gefährliche Gedanken

Eine nukleare Katastrophe, 20 Menschen vor einem Bunker, er bietet aber nur Platz für 10 – wer soll leben, wer muss sterben? Dieses moralische Dilemma ist die Ausgangslage in THE PHILOSOPHERS. Der Thriller ist seit 18. Februar 2014 als DVD, Blu-ray und VoD erhältlich.

Gefährliche Gedanken
Schon das Klassenzimmer wäre optisch nicht zu verachten. © Ascot Elite Home Entertainment

Du kommst hier nicht rein

Wenn nur 10 Menschen den nuklearen Ernstfall überleben: Braucht es dann einen Poeten? Mit dieser und ähnlichen Fragen müssen sich die Schüler der Abschlussklasse Philosophie einer internationalen Schule in Jakarta am letzten Tag vor den Sommerferien auseinandersetzen. Ihr Lehrer, Mr. Zimit (James D’Arcy), will damit ein letztes Mal das Urteilsvermögen seiner Schüler herausfordern. Vollkommen willkürlich hat er also unter seinen 20 Schülern Karten mit Berufen, Eigenschaften, Identitäten verteilt und nun soll anhand dessen entschieden werden, welche 10 von ihnen es wert sind, einen Platz im Bunker zu erhalten, um später der Menschheit eine neue Chance zu geben.

Die 20 versuchen also, rationale Entscheidungen zu treffen. Allerdings macht es ihnen Mr. Zimit nicht eben leicht und spielt gerne mal zwischendurch den Spielverderber. So kommt es, dass Versuchsanordnung ein scheitert, weil nach der Entscheidungsfindung der Lehrer verkündet, dass sie leider auch im Bunker nicht auf Dauer überleben werden, weil nur er den Code kennt, mit dem man ihn wieder öffnen kann. Den Lehrer mit hinein zu nehmen, daran hatte aber keiner gedacht. Also: Neues Spiel, neues Glück. Allerdings fällt es zusehends schwerer, die Identitäten aus Fiction und Realität voneinander zu trennen.

Gefährliche Gedanken

Wenn der Geist auf Reisen geht

Obwohl die tatsächliche Handlung überwiegend in ein und demselben Klassenzimmer stattfindet, eröffnet sich Regisseur John Huddles durch einen interessanten Kniff gestalterisch interessante Optionen. Wir Zuschauer bekommen nämlich die Gedankenwelt zu sehen. Und die ist mehr als beeindruckend. Geradezu hypnotisch schöne, apokalyptische Bilder in der exotischen Landschaft Indonesiens stellen die Macher der philosophischen Diskussion gegenüber. Das, sowie die vielen talentierten Jungdarsteller, steht auf der Haben-Seite. Allerdings wirkt der Film bisweilen leider reichlich überambitioniert und auch etwas konfus. Trotzdem ein spannender Ansatz.

Gisela Stummer (academicworld.net)

The Philosophers

Regie: John Huddles
Darsteller: Bonnie Wright, Maia Mitchell, Freddie Stroma, Daryl Sabara, Sophie Lowe, Erin Moriarty, James D’Arcy, Rhys Wakefield

Ab 18. Februar 2014 als DVD, Blu-ray und VoD im Vertrieb von Ascot Elite Home Entertainment

www.facebook.com/ThePhilosophers.DerFilm  

Share.