From Sweden with Love

Schönes und Buntes für Draußen aus Schweden: Die Sommerkollektion von Didriksons. Mit academicworld-Verlosungsaktion!

100 Jahre Outdoor-Expertise trifft auf skandinavische Stylekompetenz: Das Unternehmen Didriksons wurde 1913 von dem Ehepaar Julius und Hanna Didrikson in Grundsund an der schwedischen Westküste gegründet.

Graue Tage nachhaltig bunt: Didriksons Sommerkollektion 2015

Die neue Didriksons Kollektion steht neben Outdoor-Expertise und skandinavischem Designverständnis vor allem für die Verbundenheit zur Natur: Die wetterfesten Styles sind zu 100 Prozent PFC-frei produziert. Unter dem Motto“For every rainy day“ geht es im nächsten Frühjahr bunt zu. Und wenn es nach denSchweden geht, nicht nur im Kleiderschrank, sondern im ganzen Alltag.

Die Kollektion ist in fünf Linien unterteilt:

Die Originals1913 Linie entführt in die Ursprünge der Didriksons Styles vor 100 Jahren, interpretiert sie neu für aktuelle Trends und addiert noch funktionalere Stoffe und Schnitte hinzu. Der Workwear Style ist an die M-65, eine typische Feldjacke angelehnt und funktioniert aufdem Fahrrad genauso wie im Beachclub. Farbenfrohe Sommerstyles für modebewusste Großstädter bietet die Urban Linie. Die Youth Linie geht mitihren Jacken und Hoodies auf das Modebewusstsein der jungen Erwachsenen ein und präsentiert sich genausoschlicht und stilvoll wie bei den Erwachsenenlooks. Die Kids Linie bietet wetterfeste Sommerlooks, wie den klassisch geschnittenen Regenmantel Babu oder die leichte Jacke Ivy. Die Outdoor Linie umfasst funktionale Alleskönner für alle, die draußen aktiv sind. Die Graph Jacke ist bester Beweis für die Outdoor-Kompetenz der Schweden. Die Graph Jacke zum Beispiel bietet 100 Prozent Wasserdichte bei voller Atmungsaktivität. Der ergonomische Schnitt sorgt für optimale Bewegungsfreiheit und hohen Tragekomfort. Praktisch sind auch die Modelle im handlichen Travel Pack. Die Kollektion ist ab sofort deutschlandweit in ausgesuchten Shops erhältlich.

Die Marke: Alles begann mit der Arbeitskleidung für die Fischer vor Ort, die vor allem Wind und Wasser Stand halten sollte. Mittlerweile erfüllt die Kollektion die höchsten Ansprüche an Style, Funktion und auch Nachhaltigkeit: Ab 2015 ist die gesamte Kollektion PFC-frei.

Ihrem Look bleiben die Schweden aber treu. Noch heute erinnern viele Teile an die ersten Styles der Marke und prägen das authentische Markenbild. Sören Andreasson erkannte 1998 das Potenzial der Marke und brachte das Modeunternehmen auf den richtigen Kurs. Zusammen mit einer Investorengruppe kaufte er Didriksons und konnte seit 2005 immer mehr Exportmärkte erschließen. Der Neustart von Didriksons fand in Schwedens Textilzentrum Boras statt. Der Standort verfügt auch über ein eigenes Designstudio.

Weitere Informationen unter www.didriksons.de.


Bei academicworld.net zu gewinnen: Ein genialer wasser- und winddichter Rucksack aus der Outdoor-Linie von Didrikson

 

Wir verlosen einmal den Tote Backpack Galon, einen unverwüstlichen, komplett wasserfesten Rucksack aus PFC-freiem Didriksons Galon Material. Er ist sowohl als Tasche wie auch als Rucksack tragbar, deswegen auch Tote Backpack (Tote = Tragetasche). Er bietet viel Stauraum, ist rückenfreundlich und als Rucksack nicht nur trendy, sondern perfekt für Radfahrer geeignet, die sich den Regenschutz sparen wollen. 

Ansonsten ist das Teil einfach schön, funktional und wie alle wetterfesten Teile von Didrikson komplett ohne PFC produziert. Ein weiterer wichtiger Schritt in Sachen Nachhaltigkeit, den einmal unter allen verlost wird, die bis zum 1. Mai 2015 eine Mail an post@academicworld.net schicken.

Share.