Farbenwelten

Wer kein Grafiker ist oder nicht in Marketingvorlesungen mit der Farbenlehre beschallt wurde, hat davon vermutlich keine Ahnung. Wer mehr über Farben sagen möchte als nur „Rot ist warm“ – was an sich übrigens falsch ist – sollte vielleicht einen Blick in das neue Buch von Jean-Gabriel Causse werfen.

Als Sach- und Fachbuch entfällt die ausführliche Inhaltsbeschreibung der „Handlung“ an dieser Stelle natürlich. Kommen wir direkt zur Beurteilung: An sich ist das Buch definitiv mega interessant für jeden, der in seiner Freizeit oder im Beruf mit Farben zu tun hat, aber in seiner Ausbildung nicht. Am Anfang gibt es eine ernsthafte Einführung in die Farbenwelt, die mit Themen wie Farbwärme und weit verbreiteten, aber falschen Auffassungen beginnt. Diese Einführung ist sehr gut gelungen, denn sie stützt sich auf wissenschaftliche Fakten, wird aber sehr verständlich beschrieben.

Dieses Wissen ist nötig, um Farben in ihrer Bedeutung zu begreifen und in das Verhältnis zum Menschen zu setzen – denn nicht alle Menschen nehmen alle Farben gleich wahr.  Das wusste ich beispielsweise gar nicht, abgesehen von offensichtlichen Sachen wie Farbblindheit. Am Ende wird aber viel wiederholt, sodass man sich die letzten 50 von zirka 170 Seiten fast schenken kann.

Wer also in die Farbenwelt einsteigen möchte, muss sich keinen riesigen Wälzer zu Gemüte führen, sondern kann mit diesem kleinen, aber feinen Buch wirklich gut einsteigen. Danach kann man aufhören, weil man über Basiswissen verfügt. Wer weiterlernen möchte, weiß danach immerhin, in welche Richtung er/sie gehen und suchen möchte, das Buch dient also sehr gut auch als Orientierungshilfe.

Bettina Riedel (academicworld.net)

Jean-Gabriel Causse. Die unglaubliche Kraft der Farben.
Hanser Verlag. 19,90 Euro.

Stand September 2015
Share.