Ein Divertimento auf engstem Raum

Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

Filmplakat zu „Die Band von Nebenan“

Wundervoll behutsamer Film mit melancholisch-leisem Humor und zarter Versöhnlichkeit. Ein ägyptisches Polizei-Orchester, das eigentlich in einem arabischen Kulturzentrum in Israel spielen soll, findet sich in einem gottverlassenen israelischen Wüstennest wieder. Für eine Nacht rücken Musiker und Bewohner näher zusammen.

Empfehlung: Für alle, die wissen, daß es keiner großen Ereignisse bedarf, damit sich Veränderungen anbahnen.

(Nathalie Mispagel)

 

 


Die Band von nebenan

Israel, Frankreich 2007
Regie: Eran Kolirin
Darsteller: Sasson Gabai, Ronit Elkabetz, Khalifa Natour, Saleh Bekri


Nathalie Mispagel lebt in Hassloch bei Frankfurt und studierte Jura, Allgemeine und Vergleichende Literatur- sowie Filmwissenschaft. Sie promovierte in Komparatistik und hat mit „New York in der europäischen Dichtung des 20. Jahrhunderts“ (erschienen bei Königshausen & Neumann) jüngst ihr erstes Buch veröffentlicht.

Die leidenschaftliche Cineastin schreibt seit zwei Jahren für academicworld.net.


Stand: Oktober 2011

Share.