Diese Woche: lab.andre-michelle.com

Die Redaktion von academicworld.net taucht unentwegt in den unendlichen Weiten des Cyberspace, nach interessanten, nützlichen, witzigen oder auch absolut sinnfreien Netzperlen. An dieser Stelle präsentieren wir euch jede Woche die Auslese unseres Fangs.

Das Sound- und Optics-Laboratorium von André Michelle lab.andre-michelle.com, ist eine echte Netzperle. Der Online-Auftritt ist zwar sehr schlicht, aber dafür um so gehaltvoller. Hier kannst Du die verschiedenen von Michelle entwickelten Tools stundenlang erproben und dein musikalisches Können unter Beweis stellen.

Michelle setzte sich erstmals 1998 mit Flash 4 als Autodidakt auseinander und hat seitdem wiederholt die Grenzen von Flash ausgeweitet. Heute ist er als CTO bei Audiotool tätig, wo Sounddesign längst in Flash angekommen ist. Durch dynamische Soundgenerierung ist es möglich, direkt auf UI Aktionen einzugehen und den User somit zu begeistern.  

Mit ein bischen Zeit lassen sich schöne Melodien komponieren, abgefahrene Grafiken entwerfen und vieles mehr…

Eines der absoluten Highlights ist die Tone Matrix, die jede (Arbeits-)Pause zum Erlebnis macht.

Share.