Die mörderische Bankangestellte

Von jetzt ab lässt sich die dickliche Hermine, die in einer Bank arbeitet, nichts mehr gefallen. Jegliche Spottattacken werden sofort gerächt – und das mit tödlichem Ausgang.

Rache ist süß

Hermine ist eigentlich eine ganz normale Bankangestellte. Sie ist knapp über 50, etwas dicklich und liebt es über alles, hin und wieder einen guten Kriminalroman zu lesen. Wer würde schon erwarten, dass Hermine selbst eine heimliche Mörderin ist? Aber genau das ist der Fall. Denn die rundliche Frau lässt sich keine einzige Gemeinheit mehr gefallen und rächt sich sofort. Und zwar tödlich.
So muss ein Mensch nach dem anderen in ihrer Umgebung sterben und immer sieht es nach einem tragischen Unfall aus, denn Hermine weiß genau, wie man ungewollte Spuren verwischt. Und dabei bleibt die Bankangestellte immer wieder unglaublich charmant.

Ungewöhnlich, aber amüsant

Die Geschichte klingt absurd und genau das ist sie auch. Obwohl die Hauptdarstellerin eigentlich die Böse sein sollte, hat man als Leser sofort Mitleid mit ihr, denn man erfährt, wie sie schon in ihrer Kindheit von den Personen um sie herum gehänselt wurde, weil sie etwas dicker war und gerne aß. Und schon als Kind hat sie sich die ein oder andere böse Idee für diese gemeinen Menschen ausgedacht.

Der Schreibstil des Buches ist wirklich gut, denn er ist flüssig und lässt sich gut lesen. Die Geschichte sprüht nur so vor schwarzem Humor und vor makaberen Situationen. Leider muss ich sagen, dass der Handlung etwas mehr Spannung gut getan hätte, denn oftmals plätscherte sie nur so vor sich hin, ohne dass wirklich etwas passiert ist.

Was noch besonders interessant für Wien-Fans ist: Der Roman bietet einen tollen Einblick in die wienerische Umgebung von Hermine und vermittelt somit eine wirklich passende Atmosphäre, sodass man sich fühlt, als wäre man wirklich dort.

Fazit

Alles in allem lässt sich sagen, dass „Leichenroulette“ von Anna Maria Sigmund ein humorvoller Krimi für zwischendurch ist, der den Leser ab und zu schmunzeln lässt. Er ist zwar nicht gerade besonders spannend und auch nicht sehr anspruchsvoll, trotzdem lässt er sich gut lesen und ist besonders passend, wenn man einfach mal abschalten möchte.

(Fotini Kouneli, academicworld-userin)

Anna Maria Sigmund. Leichenroulette.
7,99 Euro. Diana Verlag

Stand November 2011
Share.