Die Krüge hoch!

Seit 25 Jahren sind Fiddler’s Green auf Deutschlands und Europas Bühnen zu Hause. Insgesamt 17 Alben sind akustische Zeugen einer ereignisreichen Bandgeschichte. Für eine Band, die das Feiern auch in ihren Songs gerne thematisiert, ist es natürlich Ehrensache, das eigene Jubiläum gebührend zu begehen: Am 13. Februar 2015 erscheint mit „25 BLARNEY ROSES“ erstmalig in der Historie von Fiddler’s Green ein Compilation-Album mit den beliebtesten und erfolgreichsten Songs aus dem mittlerweile riesigen Repertoire.

Die Krüge hoch!
Das Jubiläum wird gebührend zelebriert. © Carsten Bunnemann

Darf’s ein bisschen mehr sein?

17 Alben in 25 Jahren – das ist eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Da darf und soll man ruhig mal Bilanz ziehen. Fiddler’s Green machen das in Form der geballten Power-Packung „25 blarney roses“. Energiegeladen, leidenschaftlich und unterhaltsam wie eh und je präsentieren sich die selbsternannten Folk-Punker hier und beweisen einmal mehr, dass Genregrenzen für sie nicht gelten. Einflüsse aus Folk, Ska, Punk, Rock und Reggae vereinen sich hier zu einem unwiderstehlichen Sog, der a) direkt ins Blut geht und b) unweigerlich gute Laune verursacht.

Dabei ist 25 BLARNEY ROSES keine bloße Sammlung bereit Vorhandenen Materials. Zwei komplett neue, bisher unveröffentlichte Songs wurden auch komponiert und mit den Produzenten Vincent Sorg und Jörg Umbreit (u.a. Die Toten Hosen, In Extremo, Donots) in den legendären Principal-Studios aufgenommen: Take Me Back und Burning The Night. Und die beiden Klassiker Rocky Road To Dublin und Blarney Roses, die es bisher nur als Liveaufnahmen gab, sind endlich auch als Studioversion zu haben.

Auf die nächsten 25 Jahre, kann man da eigentlich nur wünschen!

Die Krüge hoch!

Gisela Stummer (academicworld.net)

FIDDLER’S GREEN. 25 BLARNEY ROSES.
VÖ: 13. Februar 2015. Deaf Shepherd Recordings.

Die Tour zum Album:
25 BLARNEY ROSES Tour – Die Jubiläumstour 2015!

27. Februar 2015 – Stuttgart – LKA
28. Februar 2015 – München – Backstage / Werk
06. März 2015 – Hamburg – Fabrik
07. März 2015 – Oberhausen – Turbinenhalle
12. März 2015 – Frankfurt – Batschkapp
13. März 2015 – Berlin – Postbahnhof
14. März 2015 – Nürnberg – Löwensaal
20. März 2015 – Erfurt – Gewerkschaftshaus
21. März 2015 – Köln – E-Werk
26. März 2015 – Hannover – Pavillion
27. März 2015 – Leipzig – Haus Auensee
28. März 2015 – Dresden – Alter Schlachthof

www.fiddlers.de
www.facebook.com/speedfolk

Share.