Wintermärchen „Die Hüter des Lichts“

Eher Arthaus als Blockbuster: Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen. Traditionell im Dezember im Fokus: Herzerwärmendes.

Künstlerisch ambitioniertes, ansprechendes Wintermärchen – so bunt wie Ostern, so mystisch wie Weihnachten und so erfinderisch wie ein Traum. Als der Schwarze Mann den Kindern Alpträume schickt, damit sie den Glauben an das Wunderbare verlieren, müssen sich die Hüter des Lichts neu formieren. Weihnachtsmann, Osterhase, Zahnfee und Sandmann holen einen Jungen namens Jack Frost in ihre Mitte, der zwar zunächst voller Rebellionsgeist steckt, aber bald zu einem der ihren wird: ein Retter von kindlicher Phantasie und Vertrauen.

Empfehlung: Für alle, die das Staunen nicht verlernt haben.

„Die Hüter des Lichts“
USA 2012
Regie: Peter Ramsey

Share.