„Der Tag des Falken“: Fantasy-Mittelalter-Romanze

Eher Arthaus als Blockbuster: Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

Romantisch-feinfühliger Fantasyfilm im mittelalterlichen Ambiente, dessen schwelgerisch schöne Bilder (Kamera: Vittorio Storaro) in ein Sagenreich voller Poesie und Abenteuer entführen. Aus Eifersucht hat ein gewissenloser Bischof ein Liebespaar verwünscht, auf dass der Ritter sich nachts in einen Wolf und die Frau sich tagsüber in einen Falken verwandelt. Erst mit Hilfe eines listigen, gutherzigen Diebes sowie eines schlauen Mönches kann der Fluch schließlich gebrochen werden.

Empfehlung: Für alle, die mediävistische Phantasien hegen.

„Der Tag des Falken“

USA 1985
Regie: Richard Donner
Darsteller: Rutger Hauer, Matthew Broderick, Michelle Pfeiffer, Leo McKern

Share.