Der Sommer ist tot, es lebe der Sommer

Oder zumindest der Urlaub. Wer überlaufende Urlaubsziele satt hat, endlich einmal Fotos vorzeigen will, die nicht jeder zweit im Album kleben hat, der findet in „1000 Traumziele abseits der bekannten Wege“ viele, viele Anregung für Ausflüge und Urlaubstrips rund um den Globus oder zumindest Bilder zum Träumen vom nächsten Sommerurlaub – jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden.

1000 Traumziele abseits der bekannten Wege
Wenn es mehr als nur ein Liegestuhl mit Meerblick sein soll … © Paulwip/pixelio.de

Auf in die Welt!

So eine römische Arena ist schon beeindruckend, aber das Kolosseum ist euch zu überlaufen? Wie wär’s mit der Arena in Pula, Kroatien? Genau so funktioniert das großformatige Reisebuch. Verlockende Bilder und informative Texte zeigen dem potenziellen Weltreisenden über 1.000 Destinationen jenseits des Massentourismus und dank der kleinen Karten sieht man sofort, wo auf dem Globus man sich gerade gedanklich befindet. Ein Buch zum Träumen wie zur konkreten Reiseplanung. 

1000 Traumziele abseits der bekannten Wege

Sowohl alternative Ziele, als auch unbekannte Highlights an altbekannter Stätte werden geboten – so gibt es etwa für Athen und Rom Sehenswertes jenseits von Akropolis und Kolosseum. Nett: Zu jedem touristischen Hotspot wird nicht nur eine Alternative geboten, sondern meist – wenn auch in übersichtlicherem Umfang mindestens vier weitere. Am Ende jedes der neun Kapitel gibt es dann noch jeweils eine geballte Ladung weiterer lohnender Reiseziele zum Thema Kultur, Sport etc.

Wer nach dem Blättern in diesem Buch noch nicht mindestens mental den Koffer gepackt hat, der muss schon ein echter Stubenhocker sein! Die Welt ruft, also raus mit euch und was erleben.

Gisela Stummer (academicworld.net)

1000 Traumziele abseits der bekannten Wege
29,95 €. Dorling Kindersley 
 

Share.