Das perfekte Wochenende in … ganz Europa

Auf Englisch konnte man sich schon länger schlau machen, welche Ecken die Autoren der New York Times in Europa für besonders beachtlich halten. Jetzt gibt es den Sammelband „36 Hours. 125 Wochenenden in Europa“ auch auf Deutsch. Also: Für die nächsten 3 Jahre sind schon mal alle Wochenenden verplant.

Das perfekte Wochenende in … ganz Europa

Echte Highlights, auch abseits des Altbekannten

Seit 2006 reisen die Autoren der New York Times durch Europa und fassen für die Leserschaft jenseits des großen Teiches zusammen was man an einem Wochenende in einer Metorpole wie Moskau, Berlin oder London oder aber in Städten wie Dubrovnik, Perugia und Brügge auf gar keinen Fall verpassen sollte.

Weil man ja schließlich nur ein Wochenende Zeit hat und irgendwie immer auch noch hinkommen muss, in die Zielstadt der Wahl, hat man sich bei der New York Times – die diese Kolumnen zuvor auch schon für Nordamerika gemacht hat – auf das Zeitfenster von 36 Stunden festgelegt. Und das Ganze auch gleich noch zum Titel gemacht. Natürlich lässt sich nicht jede Stadt in diesen eineinhalb Tagen in ihrem Innersten erfassen, aber ein guter Eindruck ist möglich. Deshalb sind auch die Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten, die präsentiert werden, so vielfältig. Und wenn es wirklich gar nicht anders geht, kann man immer noch zwei oder drei Trips einplanen. So gibt es etwa für die italienische Hauptstadt die Optionen Rom, zeitgenössisches Rom und antikes Rom. Oder in Paris: Hier können potenzielle Besucher zwischen Paris allgemein und Paris bei Nacht wählen. 

Für jeden Geschmack das Richtige

Hier deutet sich schon an, was ein Grundprinzip des Projekts ist: Abwechslung! Der eine will lieber der Renaissance in Florenz nachspüren, der andere in Sevilla die Wurzeln des Flamencos ergründen. Oder im Sommer auf Madeira Schlittenfahren? Sich in Dubrovnik nach einem neuen Kopfputz umsehen? In Perugia Schokolade schnabulieren?

Das alles und noch viel mehr wird in diesem Buch erklärt. Garniert mit Hotelempfehlungen und Tipps aus dem Nachtleben, reichlich Bildmaterial und wunderbaren Illustrationen im Leinenumschlag mit Lesebändchen. Bücherherz was willst du mehr?

Das perfekte Wochenende in … ganz Europa

Daheimbleiber sind selbst schuld

Selbst wer am Ende doch zu Hause bleibt hat so allerhand Neues erfahren und gesehen. Aber ganz ehrlich: Wer bekommt den schon bei so einem Schmuckstück von einem Reise(ver)führer kein Fernweh? Gut, als Reisebegleiter für die Handtasche taugt dieses schöne Buch wenig, aber für die Planung und Entscheidungsfindung vor dem Reiseantritt dafür jede Menge.

Gisela Stummer (academicworld.net)

Barbara Ireland (Hrsg.). The New York Times: 36 Hours. 125 Wochenenden in Europa
29,99 Euro. Taschen Deutschland

 

Share.