„Berg Fidel – Eine Schule für alle”

Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

 

Gewinnender Dokumentarfilm über eine Münsteraner Gemeinschaftsgrundschule, in der geistig und körperlich behinderte oder mit Lernschwächen behaftete Kinder zusammen mit Nichtbehinderten unterrichtet werden. Konsequent aus der Sicht der Kinder geschildert, ergibt sich ein Bild von harmonischer Integration zum Vorteil aller. Insofern bleibt es ohne Belang, ob dieses sonderpädagogische Modell Zukunft hat oder nur den Einzelfall einer glücklich realisierten Utopie darstellt – die humane Idee dahinter besitzt zeitlose Gültigkeit.

Empfehlung: Für alle, deren Sozialwahrnehmung einen frischen Kick benötigt.

„Berg Fidel – Eine Schule für alle”

Deutschland 2011
Regie: Hella Wenders


Share.