Aufmöbeln

… ist der treffende Titel dieses wunderbaren Kreativbuchs für alle, die das Schöne auch in den Dingen sehen, die Andere schon längst zum Sperrmüll gebracht hätten.

So wird der Dachboden zur Spielwiese und auch einzelne Geschirrteile bekommen noch eine Bedeutung. Die Ideen, die in dem Buch gezeigt werden, sind äußerst kreativ und ansprechend.

Mit wenigen Materialien und zumeist einfachen Mitteln können die Projekte umgesetzt werden: So wird aus einer alten Hobelbank kurzerhand eine bunte, dekorative Anrichte, ein alter Koffer wird zu einem Beistelltischchen umfunktioniert, aus ausrangierten Kochlöffeln entsteht eine individuelle Hängelampe und aus den übrig gebliebenen Porzellanschüsseln wird eine ansprechende Etagere gebastelt.

Der Inhalt des Buchs ist dabei in verschiedene Kapitel unterteilt: Möbel und Aufbewahrung, Stühle und Sessel, Dekoware, Lampen, Garten und Arbeitsanleitungen. Ein großes Kapitel widmet sich dem Thema „Instandsetzen und Reparieren“: Hier erfährt der Leser, wie man beispielsweise alte Korbstühle wieder in Schuss und Lampen zum Leuchten bringt sowie Marmor sanieren kann. Farbige Fotos zeigen dabei anschaulich die verschiedenen Arbeitsschritte. Das ist für Hobbyhandwerker durchaus hilfreich und sinnvoll.  

Das Schöne an diesem Buch ist, dass die Ideen tatsächlich alltagstauglich und nicht allzu schwer umzusetzen sind. Fast jeder kann so in seinem Umfeld das ein oder andere alte, vergessene Möbelstück in ein Schätzchen verwandeln. Von diesen Ideen kann man gar nicht genug bekommen. 

(MTS, academicworl.net)

Dominique Paulvé. Aufmöbeln! – Schönes aus Flohmarktfunden. 
Thorbecke Verlag. 19,99 Euro.

Share.