Alles, was wichtig ist 2013 – Ein Buch für jedermann

Wer wissen möchte, was man 2013 wissen muss, um bei den Intellektuellen auf jeder Party Eindruck schinden zu können, sollte einfach dieses Buch lesen.

Alles was wichtig ist 2013, Buchrezension

Ein ausführlicher Einblick in Kultur, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie eine umfassende Autorenliste runden den perfekten Aufbau des Buches, ab.

Im Zentrum stehen die unzähligen wichtigen Themen und Meinungen bedeutender Journalisten, Politiker, Wirtschaftswissenschaftler und Zeithistoriker, die in diesem Buch behandelt werden.

Auch wenn der Einstieg in das Buch sehr schwer erscheint, sind die oft kurz aber intensiv beschriebenen Kapitel sehr einfach zu lesen und dienen zur kritischen Hinterfragung der aktuellen Thematiken unserer Zukunft. Durch manche Kapitel der Lektüre habe ich mich durch gequält oder bin zu einem anderen Thema übergegangen, das mehr Interesse geweckt hat.

Fazit: So gesehen, ist das Buch eine hervorragende Schmökerecke, in der man eventuell den einen oder anderen Autor findet, den man ins Auge fasst und weiterhin verfolgt. Durch den simplen Aufbau und die hervorragende Verständlichkeit ist das Buch für „Jedermann“ geeignet.

(J.S. WU-Wien Studentin und  academicworld-Userin) 

 

Alles, was wichtig ist 2013. Die großen Themen auf einen Blick.
Albrecht Knaus Verlag. 12 Euro.

 

 

Share.