50 Jahre auf den Plätzen der Nation

2013 ist sie ein halbes Jahrhundert alt: die Bundesliga. Aus diesem Grund gibt es natürlich nicht nur zahlreiche Sondersendungen und filmische Zusammenschnitte, sondern auch einige Bücher, die sich dem Thema aus verschiedenen Perspektiven widmen.

50 Jahre auf den Plätzen der Nation

Typen, Triumphe, Tragödien

Seit 50 Jahren geht es nun also heiß her am Samstagnachmittag um halb vier auf den Plätzen der Republik – und natürlich auch vor ihren Fernseh- und Radiogeräten. In „Entscheidend is aufffem Platz!“ blickt Kurt-J. Heering zurück auf allerlei große und kleine Geschichten. Auf Skandale, Tragödien und Erfolgsgeschichten vom 24. August 1963 bis in die Saison 2012/2013.

Das meiste, was Heering hier auf- und erzählt ist natürlich – welch Wunder in unserer medialen Welt – nichts wirklich Neues. Aber er berichtet kurzweilig und unterhaltsam von all den Spielern, Trainern, Schiedsrichtern …, die die Liga mit ihren Talenten, Tugenden und Eigenheiten mitgeprägt haben. Wenngleich sich die Beispiel häufiger wiederholen, lässt Heering doch ein lebendiges Stück Fußballgeschichte vor dem inneren Auge des Lesers entstehen.

Kurt-J. Heering. „Entscheidend is auffem Platz!“. 50 Jahre Fußballbundesliga – Typen, Triumphe, Tragödien
7,99 Euro. Heyne

 

50 Jahre auf den Plätzen der Nation

Ein Kind der Liga

Ronald Reng packt das Thema ganz anders an. In seinem Buch „Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga“ geht es zwar auch um die Geschichte von Deutschlands oberster Fußball-Spielklasse, aber im Mittelpunkt stehen nicht die großen Stars und Skandalnudeln, sondern eine vermeintliche Nebenfigur der Geschichte: Heinz Höher. Als Spieler, Trainer, Sportdirektor und Talentjäger hat er Liga von Grund auf kennengelernt. Und Reng davon erzählt. Das ist packend und persönlich zugleich.

Höher war als Spieler beim Meidericher SV, als Trainer in Bochum und eigentlich immer und überall dort, wo gerade (Fußball) Geschichte geschrieben wurde. Der selbsternannte Zeitzeuge schont sich selbst dabei keinesfalls. Er erzählt die Geschichte eines Mannes, der den Sport liebte, aber auf vieles andere keine große Lust hatte. Verbiegen ließ er sich dabei nie. Dieses Einzelschicksal mit Querverweisen auf Freunde, Kollegen und Zeitgenossen macht die Geschichte der Liga viel greifbarer, als jede bloße Aneinanderreihung von Kuriositäten und Koryphäen es könnte.

Ronald Reng. Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga
15,99 Euro. Piper

Gisela Stummer (academicworld.net)

Share.