Deine Wege ins Ausland

Schule aus – und dann? Zusammen mit EF Sprachreisen möchten wir euch einige Tipps und Anregungen für Auslandsaufenthalte nach der Schule vorstellen.

Sprachreisen haben viele Vorteile: man lernt verschiedene Kulturen kennen, macht spannende Erfahrungen und trifft viele nette Leute

Selbst  wer schon konkrete Pläne für „das Leben danach“ hat, muss meist eine längere Warte- und Zwischenzeit überbrücken – eine ideale  Möglichkeit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und einige Wochen oder Monate im Ausland zu verbringen. Denn neben neuen Erfahrungen und internationalen Kontakten bringen Auslandsaufenthalte auch eine Menge für den Lebenslauf.

Sprachzertifikate: Acht- bis zwölfwöchige Examenskurse bereiten auf Sprachzertifikate vor, die von vielen Unis und Arbeitgebern anerkannt werden und Bewerbungschancen erhöhen.

 

Praktikum: Wer einen Sprachkurs um ein Auslandspraktikum ergänzt, beweist Flexibilität und Offenheit – ein Pluspunkt (nicht nur) bei internationalen Unternehmen.


Wahlfächer:
Allgemeinsprachliche Kurse können durch Wahlfächer abgerundet werden, die das Fachvokabular vermitteln, das man für Studium, Beruf und Ausbildung benötigt.


Was ganz Neues:
Wie wärs mit einer neuen Fremdsprache als Zusatzqualifikation? Wer eine neue Sprache im Ausland intensiv lernt, kann in sechs bis neun Monaten ein hohes Sprachniveau erreichen.


Sprachen-Weltreise:
Ein Multi-Sprachenjahr umfasst zwei bis drei Sprachen und mehrere Reiseziele in sechs bis neun Monaten – ein Blickfang im Lebenslauf!

Schont die Geldbörse: Innerhalb der EU oder mit einem Working Holiday Visum in Australien & Neuseeland kann die Reisekasse durch Gelegenheitsjobs aufgebessert werden.

Angebote & Stipendien: Gut informiert kann man sparen. 

So trägt zum Beispiel EF die Flugkosten bis 1000 Euro für mindestens zwölf-wöchige Intensiv- und Examenskurse – egal wohin die Reise geht. Für sechs- bis neunmonatige Auslandsaufenthalte vergibt der Veranstalter derzeit einige Teilstipendien für kreative Bewerber. Auch eine staatliche Unterstützung (beispielsweise durch Weiterzahlung des Kindergeldes) ist grundsätzlich möglich.

Details und weitere Infos zu allen EF Programmen findest du auf www.ef.de oder auf Facebook: www.facebook.com/efdeutschland.

Wer es ganz genau wissen will: EF Sprachreisen, 0211-688 57 200 sprachschulen.de@ef.com

 

 

Share.

About Author