Zamonien von A bis Z

Einen heiteren Überblick über die phantastischen Welten des Walter Moers bietet Anja Dollinger in dem Buch „Zamonien. Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent.“

Zamonien von A bis Z

Wie es sich für die Hardcover-Ausgabe eines Werkes aus dem Zamonien-Kontext gehört, kommt „Zamonien. Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent“ optisch ansprechend, hochwertig und liebevoll illustriert daher. Dazu tragen zu einem großen Teil auch die wie immer wunderbaren Illustrationen von Moers bei, der seinem wirren, vielschichtigen Kontinent, bei dem die Phantasie an allen Ecken Funken schlägt, ein einheitliches Gesicht geben. Leider beschränkt sich des Schöpfers wirken in diesem Buch aber auf die Bilder und ein kurzes Vorwort.

Sachlich unterhaltlich

Dass die Sache trotzdem im Moers’schen Sinne daher kommt – irgendwo zwischen totalem Ernst und herrlichem Blödsinn schwankend, dabei immer in sich schlüssig und plausibel, das ist der große Verdienst von Anja Dollinger. Die Autorin hat hier in einer hybriden Mischung aus Lexikon, Reiseführer und Anekdotensammlung alle Einzelbände aus dem moers’schen Universum Zamonien nett aufbereitet. Für den Fan, der alle Einzelwerke auswändig kennt, findet sich hier freilich wenig neues. Für den Kaum-Kenner wenig zusammenhängend verständliches. Aber trotzdem: schön gemacht und nett zu lesen. Man muss nur wissen, worauf man sich einlässt.

Gisela Stummer (academicworld.net)

Anja Dollinger. Zamonien. Entdeckungsreise durch einen phantastischen Kontinent
22,99 Euro. Knaus

Share.