Wenn die Zukunft zur Gegenwart wird

Science-Fiction-Autor William Gibson hat nicht nur zur Zukunft und technischen Entwicklungen einiges zu sagen. Mehr dazu findet sich im Buch „Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack“.

Wenn die Zukunft zur Gegenwart wird

Von Literatur, Musik, Japan und vielem mehr

William Gibson hat als Science-Fiction-Autor neue Welten erfunden. Daneben hat er aber auch noch zahlreiche Beiträge für Zeitschriften verfasst, Vorworte für Bücher geschrieben und Vorträge gehalten. Die Highlights aus dieser Nebentätigkeit finden sich nun in dem Buch „Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack. Gedanken über die Zukunft als Gegenwart“ wieder. Hier versammeln sich also die unterschiedlichsten Textformen, Themen und Ursprungsjahre in einem Band. Was aber gleich bleibt: Gibsons Zwiespalt zwischen Begeisterung für und Skepsis vor der Zukunft. Dabei will er seine nicht fiktionalen Texte immer wieder schlecht reden – völlig zu Unrecht. In dem Buch finden sich einige bewundernswert scharfsinnige Stücke, einige fast beängstigend treffsichere Zukunftsprognosen (schließlich ist die Zukunft des Entstehungsjahres vieler Werke längst eingetreten) und vor allem eine große Zahl unterhaltsamer Kommentare zum Zeitgeschehen.

Die erzählerische Kraft seiner Romane wird auch in den kürzeren Sachtexten deutlich. Gleichzeitig werden Gibsons Gedankengänge und Hintergründe ein Stück weit klarer. Der Erzähler begegnet einem hier in einer ganzen neuen, persönlichen Art und Weise. Und hinterher hat man vielleicht sogar ein paar neue Sichtweisen auf das fiktionale Werk des Autors gewonnen.

Gisela Stummer (academicworld.net)

William Gibson. Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack. Gedanken über die Zukunft als Gegenwart
21,95 Euro. Tropen Verlag

 

Share.