Vom (Hör-)Buch zum Film – das erwartet uns 2016!

2016 wird ein gutes Jahr – zumindest für Freunde von Hörbuch-Verfilmungen. Höchste Zeit, die Kopfhörer rauszuholen und noch einmal einigen Favoriten zu lauschen, bevor es ins Kino geht.

Kopfkino

„Die 5. Welle“ von Rick Yancey: Sci-Fi-Action für Eilige

Fans des Schriftstellers Rick Yancey sollten sich beeilen, denn sein als Hörbuch vertontes Werk „Die 5. Welle“ flimmert bereits seit dem 14. Januar 2016 über die Leinwand. „Die 5. Welle“ ist ein solider und actionreicher Science-Fiction-Streifen mit einem großen Vorteil für Hörbuch-Fans: Der zweite Teil der Trilogie, „Das unendliche Meer“ – ebenso wie der erste Teil gesprochen von Merete Brettschneider – ist bereits erschienen, sodass die Wartezeit auf die Film-Fortsetzung nicht ganz so lang erscheint.

 

„Bis zum letzten Tag“ von Nicholas Sparks: Für Romantiker

Jetzt wird es romantisch: „Bis zum letzten Tag“ von Nicholas Sparks ist eine inspirierende Liebesgeschichte, die uns schon in der Hörbuch-Version, gesprochen von Alexander Wussow, zu Tränen gerührt hat. Mindestens ebenso warm ums Herz wird es uns ab dem 10. März 2016 im Kino, wenn Benjamin Walker und Teresa Palmer in die Rollen von Travis und Gabby schlüpfen. Aber Achtung: Taschentücher nicht vergessen!

 

„Die Bestimmung – Allegiant “ von Veronica Roth: Dystopie mit Herzschmerz

Eine Woche später kommt ein Blockbuster in die Lichtsäle, der sowohl als Film als auch als Hörbuch die Kassen klingeln lässt. „Die Bestimmung – Allegiant “ ist der dritte Teil der Trilogie von Veronika Roth, in dem sich zeigen wird, ob die jugendlichen Helden Tris und Four ihr gemeinsames Glück finden und nebenbei die Welt retten. Anders als die Buch-Trilogie wird die Filmreihe ebenso wie die „Tribute von Panem“ auf vier Filme aufgeteilt werden. Wer neugierig auf das Ende ist, kann schon mal in die Tonfassung gesprochen von Janin Stenzel hinein hören – inwieweit deren Handlung mit dem finalen Film übereinstimmt, ist allerdings noch unklar.

 

„Sophiechen und der Riese“ von Roald Dahl: Kinderbuchklassiker mit mystischem Touch

Mit „Sophiechen und der Riese“ („BFG – Big Friendly Giant“) von Roald Dahl kommt am 21. Juli 2016 ein echter Kinderbuchklassiker in die Kinos, der bereits als Hörspiel, gesprochen von Peer Augustinski, Michael Habeck, Verena Wurth, Kinder ab acht begeisterte. Der Regie hat sich kein geringerer als Steven Spielberg angenommen. Bleibt abzuwarten, ob die Verfilmung eher gruselig wie der Streifen „Hexen hexen“ oder amüsant wie der Film „Matilda“ der gleichnamigen Kinderbücher von Roald Dahl ausfällt. Der Trailer lässt eher ersteres vermuten – immerhin geht es um kinderfressende Riesen.

 

„Inferno“ von Dan Brown: Dem Bösen auf der Spur

Dan-Brown-Fans dürfen sich freuen: Nach „Illuminati“ schlüpft Schauspieler Tom Hanks für „Inferno“ erneut in die Rolle des Harvard-Professors Robert Langdon und nimmt es in Italien mit einem Bösewicht auf, der dem Professor wie dem Zuschauer gleichermaßen so manches Rätsel aufgibt. Leider müssen wir uns mit dem Rätseln noch bis zum 13. Oktober 2016 gedulden – oder aber wir lauschen noch einmal dem mindestens ebenso spannendem Hörbuch, gesprochen von Wolfgang Pampel.

Share.