ANONYMUS: Von Shakespeare oder nicht, das ist hier die Frage.

Der Name, der vorne auf einem Werk draufsteht, muss noch lange nicht der des Autors sein. Das weiß man nicht erst seit von Guttenberg. So sollen auch die Werke, die William Shakespeare zugeschrieben werden, in Wirklichkeit einen anderen geistigen Vater haben.
Das opulente Kinospektakel Anonymus widmet sich nun dieser Spekulation.

Roland Emmerich bietet saftiges großes Kino – und seinen vielleicht bisher besten Film

Angesiedelt in der politischen Schlangengrube des elisabethanischen Englands, spekuliert ANONYMUS über eine Frage, die schon seit vielen Jahrhunderten zahlreiche Wissenschaftler und kluge Köpfe von Mark Twain und Charles Dickens bis hin zu Henry James und Sigmund Freud beschäftigt hat, nämlich: Wer war der Autor der Stücke, die William Shakespeare zugeschrieben werden?

Denn Shakespeare’schen Werke, so behauptete man, könne kein einfacher Mann von geringer Bildung geschrieben haben. Denn anders als fast alle zeitgenössischen englischen Dramatiker hatte Sharespeare nie eine Universität besucht. Auch gibt es keine Original-Handschriften oder Manuskripte von Shakespeare.

Zahlreiche Experten haben darüber diskutiert, Bücher wurden geschrieben und Gelehrte haben ihr ganzes Leben der Aufgabe gewidmet, die Theorien, die die Autorenschaft der berühmtesten Werke der englischen Literatur umgeben, zu bewahren oder zu zerstreuen.

ANONYMUS gibt eine mögliche Antwort und konzentriert sich dabei auf eine Zeit, als sich politische Intrigen, verbotene Romanzen am Königlichen Hof und die Machenschaften habgieriger Aristokraten, die die Macht des Throns an sich reißen wollten, an einem der ungewöhnlichsten Orte widerspiegelten: der Londoner Bühne.

ANONYMUS.

Großbritannien/Deutschland 2011.

Regie: Roland Emmerich. Mit Rhys Ifans, Vanessa Redgrave, Joely Richardson, David Thewlis, Xavier Samuel und Derek Jacobi. Verleih: Sony Pictures

Kinostart: 3. November 2011
www.anonymus-film.de

Die Verlosungaktion zum Kinostart von ANONYMUS!

Der Gewinn:
Zum Kinostart von ANONYMUS am 3. November 2011 verlosen wir drei stylische A5 Timer in rotem Leder von X17! Mehr Infos unter www.x17.de

Die Gewinnchance:
Eine E-Mail bis 14. November 2011 an anonymus@unicompact.de genügt zur Teilnahme an der Verlosung.

Share.