“Trainees und Geschäftsführer arbeiten in einem Team”

„Wer in die Mediaberatung möchte, sollte Spaß an Medien, Werbung und Zielgruppen haben. Spezielle Kenntnisse ­– etwa im Onlinebereich – sind genauso hilfreich wie ein gutes Gespür für Trends“. Oliver Blecken ist seit 2008 Geschäftsführer bei der MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH in Düsseldorf.

 

Um inhaltlich mehr über Ihre Arbeit zu erfahren, würde ich Ihnen gerne ein paar Stichworte geben und Sie bitten, unseren Lesern möglichst praxisnah zu erklären, was Sie in den verschiedenen Bereichen Ihres Leistungsspektrums für Ihre Kunden vollbringen.

Legen Sie los.

Interaktives und Performance Marketing

Mit MediaCom Interaction haben wir die größte Full-Service-Digital Unit im deutschen Markt. Hier bündeln wir sämtliche Online-, Digital- und Interactive-Services. Dabei werden neben klassischer Online-Media, Social Media Entwicklung und Tracking ebenso SEO/SEM, Mobile, Online-Kreation, Kampagnentracking, Performance- und Crossmedialösung abgedeckt.

Forschung

Mit MediaCom Science haben wir unser eigenes Inhouse Forschungsinstitut. Das Aufgabenspektrum spannt einen großen Bogen von quantitativer bis hin zu qualitativer Wirkungsforschung. Arbeitsschwerpunkte sind Modelling, Consumer Insights – in unserem eigenen Gruppendiskussionsraum mit modernster Technik– Trend- und Medienforschung sowie Toolentwicklung.

Regio und Mikro Marketing

Die geografisch optimierte Ansprache von Konsumenten wird immer wichtiger. Hier haben wir eine spezialisierte Geomarketing-Unit, in der zum Beispiel neben Analysten und Beratern auch Geografen arbeiten. Das Aufgabengebiet um-fasst Werbegebietsplanung, Mikromarketing, Mapping/Routing, Kundenpotenzialanalysen, Prospektoptimierung und -aussteuerung, Datenbank-Management und die Entwicklung von Testmarkt-Designs.

Direct-Marketing

In unserer Unit MediaCom Direct bündeln wir alle kanalübergreifenden Direct- und Performance-Maßnahmen, unter anderem DR-TV, Print und Mailings. Damit verbunden ist ein zentrales Tracking und medienumfassendes ROI-Tracking.

ESP, Ihre Fachabteilung für Entertainment, Sponsor- und Partnerships

Unsere Unit zur Entwicklung und Umsetzung von Kampagnen und Maßnahmen in den Bereichen Entertainment, Sports und Partnerships. Dies umfasst auch klassisches Sponsoring, Programming, Events und Experience Marketing.

Magic Moments, Ihre Unit für innovative Kommunikationslösungen

Ein disziplinenübergreifend aufgestelltes Team zur Entwicklung und Umsetzung von Kampagneninszenierungen und Sonderwerbeformen. Das komplette Projektmanagement umfasst alle Kreations- und Produktionsservices.

Wir sprechen hier miteinander im Rahmen des Wiesbadener Mediakongresses, auf dem es auch darum geht, wie sich werbetreibende Unternehmen innerhalb von Social Media-Plattformen bewegen. Wie beurteilen Sie das Thema?

Es ist spannend und bietet sicherlich ein großes Potenzial. Wir haben beispielsweise mit großem Erfolg für Volkswagen den neuen Polo GTI ausschließlich mithilfe sozialer Netzwerke am Markt eingeführt. Gleichzeitig führt der Hype um Social Media auch dazu, dass Unternehmen fast re-flexartig der Meinung sind, sich auf Facebook mit einer Kampagne präsentieren zu müssen. Nicht jedes Unternehmen tut sich damit einen Gefallen. Nur, weil es eine technische Möglichkeit gibt, muss sie nicht genutzt werden. 

Was werden die dominierenden Trends in der Mediaberatung in den kommenden Jahren sein?

Erstens werden technische Innovationen sicherlich ein Treiber im Markt sein. Hier müssen Mediaberatungen weiterhin sehr schnell Kompetenz aufbauen, quasi vor dem Wind segeln. Zweitens wird uns das Thema Consumer Insights weiterhin sehr beschäftigen. Nur, wenn wir genau wissen, welche Bedürfnisse der Kunde wirklich hat, können wir ihn effizient erreichen. Und drittens sehe ich, dass wir uns rund um das Thema Content stärker aufstellen werden. Wir müssen uns in verschiedenen Bereichen intensiver damit beschäftigen, was wir inhaltlich für unsere Kunden liefern können.

Und welchen Beitrag zu diesen Themen haben Sie sich besonders ans Herz gelegt?

Ich will meine Kunden und meine Mitarbeiter glücklich machen. Ganz gemäß unseres Credos: People First – Better Results.

 

 

Vita Oliver Blecken
Jahrgang 1966, studierte in Frankfurt am Main Rechtswissenschaften und absolvierte eine Ausbildung zum Werbekaufmann bei DMB&B. 1994 ging er als Media Planer zu Mind-Share.  Zwischen 1998 und 2000 übernahm er für MindShare und Initiative in Moskau, Budapest und Zürich die Verantwortung für das Mediageschäft. In den Jahren 2001 bis 2006 betreute er als Geschäftsführer bei MindShare in Frankfurt unter anderem Unilever sowie den weltweiten Etat der Lufthansa.  Von 2006 bis 2008 war er als Geschäftsführer und CSO bei der Kreativagentur JWT in Frankfurt tätig.  Seit April 2008 ist Oliver Blecken Geschäftsführer bei der MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH in Düsseldorf.

1 2
Share.