Fernöstliches Meisterwerk: „Ein Hauch von Zen“

Jede Woche eine besondere Filmempfehlung von Academicworld-Filmexpertin Nathalie Mispagel – für alle, die richtig gute Filme lieben und genau deshalb gerne mal ratlos in der Videothek stehen.

 

Episches Meisterwerk des Wuxia-Genres, das Natur, Kampfkunst und Philosophie in ästhetischer wie erzählerischer Schönheit vereint. China zur Zeit der Ming-Dynastie: Ein junger Schreiber und Maler gerät in die hochbrisante Auseinandersetzung zwischen einem despotischen Obereunuchen und der ihn bekämpfenden Rebellengruppe. Durch die Intervention eines buddhistischen Abtes gewinnt diese Rivalität spirituelle Dimensionen.

Empfehlung: Für alle, die mehr als nur einen Hauch von Kinomagie spüren wollen.

„Ein Hauch von Zen“

Taiwan 1969

Regie: King Hu

Darsteller: Shih Chun, Hsu Feng, Pai Ying, Tien Peng

Share.